1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Kempen und Grefrath

Mögliche Selbstgefährdung: Mann aus Kempen wird vermisst

Polizeisuche : Mann aus Kempen wird vermisst - Polizei spricht von möglicher Selbstgefährdung

Seit Donnerstag wird ein Mann aus einer Betreuungseinrichtung in Kempen vermisst. Er könnte sich laut Polizei selbst gefährden und soll sich häufiger auch in Krefeld und Viersen aufhalten.

Seit dem 2. April wird der 58-jährige Heinz-Gerd Fongern aus Kempen vermisst. Wie die Polizei mitteilt, lebt der Mann in einer Betreuungseinrichtung in St. Hubert. Dort sei er um 17.30 Uhr spurlos verschwunden.

Laut Polizei kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Mann sich selbst gefährden könnte. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestehe aber wohl nicht.

Die Polizei sucht nach dem Vermissten. Foto: Polizei Kempen

Der 58-Jährige würde sich häufig in der Nähe von Bahnhöfen sowie Busbahnhöfen in Krefeld und Viersen aufhalten. Er trägt eine Glatze, hat blaugrüne Augen, ist schlank und etwa 1,65 Meter groß. Außerdem trägt er eine Brille. Hinweise nimm die Polizei in Viersen unter der Rufnummer 02162/377-0 oder an jede anderen Polizeidienststelle entgegen.

(red)