1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Kempen und Grefrath

Mann stirbt nach Unfall in Kempen-Tönisberg im Krankenhaus

Kempen-Tönisberg : Mann stirbt nach Unfall im Krankenhaus

Der Mann war am Mittwoch in einem selbstfahrenden Krankenfahrstuhl von einem Auto angefahren worden.

Der 88-jährige Kempener der am 3. Juni beim Überqueren der Schaephuysener Straße in einem selbstfahrenden Krankenfahrstuhl mit einem Pkw zusammenstieß, ist tot. Wie die Polizei mitteilte, erlag er seinen Verletzungen in einem Krankenhaus.

Der 88-jährige Fahrer fuhr am vergangenen Mittwoch gegen 15:00 Uhr auf der Niederrheinstraße und wollte die Schaephuysener Straße überqueren. Dabei „achtete er scheinbar nicht auf den aus Richtung Tönisberg kommenden Pkw eines 54-jährigen aus Rheurdt“, hieß es in der Pressemitteilung der Polizei. Der Mann musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

(Red)