Lobberich: Hauptschule wird evakuiert

Lobberich: Hauptschule wird evakuiert

Nettetal. Nach neuesten Informationen der Polizei hat sich die Zahl der verletzten Personen an der Lobbericher Hauptschule auf 27 erhöht. Darunter seien Schüler und Lehrer. Die Schule ist inzwischen geräumt.

Schüler und Lehrer hatten über Reizungen geklagt, seien aber nach der Untersuchung überwiegend wieder aus den Krankenhäusern entlassen worden. Die Ursache des Gasaustritts ist momentan noch unklar. Vor einem Jahr hatte es an der Schule einen ähnlichen Zwischenfall mit Gas gegeben. Damals war eine
15-jährige Schülerin unter Verdacht geraten, Reizgas versprüht zu haben. Der Schülerin konnte jedoch nichts nachgewiesen werden. Zudem stritt sie damals jegliche Verantwortung an dem Zwischenfall laut Polizeiangaben ab. Die angekündigte Information der Eltern ist ausgefallen, da das Gebäude weiterhin geschlossen bleibt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung