Entsorgung im Kreis Viersen Wertstoffhöfe sind ab Mittwoch wieder offen

Kreis Viersen · Zu viel Kartons, Styroporverpackungen und Altglas im Haus nach Weihnachten? Für die schnelle Entsorgung bieten sich Wertstoffhöfe an. Sie sind ab Mittwoch, 27. Dezember, wieder geöffnet.

 Nach den Feiertagen kämpfen viele Bürgerinnen und Bürger mit einer regelrechten „Verpackungsflut“ (Symbolbild).

Nach den Feiertagen kämpfen viele Bürgerinnen und Bürger mit einer regelrechten „Verpackungsflut“ (Symbolbild).

Foto: dpa/Alexandra Schuler

(biro) In vielen Haushalten sammeln sich über die Weihnachtstage allerhand Dinge an, die man nach dem Fest gern schnell loswerden möchte. Geschenkpapier und Kartons stapeln sich, wer ein neues Möbelstück angeschafft hat, möchte das Vorgängermodell loswerden, und nach dem Festessen über mehrere Tage bleiben auch größere Menge Altglas zurück.

Wer schnell aufräumen möchte, für den gibt es gute Nachrichten: Der Wertstoffhof des Kreises Viersen ist ab Mittwoch, 27. Dezember, bis Samstag, 30. Dezember, zu den gewohnten Zeiten geöffnet, danach wieder ab Dienstag, 2. Januar. Darauf macht der Kreis Viersen aufmerksam. Der Entsorgungsstandort an der Hindenburgstraße 160 in Viersen-Süchteln ist von montags bis freitags von 7 bis 17 Uhr geöffnet, samstags von 7 bis 13 Uhr, letzter Einlass ist immer eine Viertelstunde vor Schluss. Alle Bürgerinnen und Bürger im Kreisgebiet können die Entsorgungsstandorte des Kreises nutzen.

Darüber hinaus bieten die Städte Kempen, Tönisvorst und Willich eigene Wertstoffhöfe für ihre Bürgerinnen und Bürger an. Sie sind an gesetzlichen Feiertagen, also über Weihnachten und an Neujahr, geschlossen, ansonsten aber geöffnet. Der Wertstoffhof in Kempen, Am Selder 9, ist montags bis freitags von 9.30 bis 18 Uhr offen, samstags von 8 bis 13 Uhr. Dort können Bürgerinnen und Bürger Wertstoffe, Sperrgut und Grünabfälle abgeben.

Der Wertstoffhof am Lenenweg 39 in Tönisvorst ist montags bis freitags von 7 bis 17 Uhr geöffnet, samstags von 8 bis 13 Uhr. Dort lassen sich beispielsweise Altholz, Altglas, Verpackungen, Sperrmüll, Folien, Pappe und Papier loswerden. In Willich ist der Wertstoffhof an der Hanns-Martin-Schleyer-Straße 1 dienstags bis freitags von 9 bis 17 Uhr offen, samstags von 9 bis 14 Uhr. Sperrgut, Altpapier, Folien, Styropor und vieles andere können Bürgerinnen und Bürger dort abgeben.

Was an welcher Stelle angenommen wird, ist auch im Internet einzusehen über das Abfall-ABC unter:

(biro)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort