1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Kempen und Grefrath

Kreis Viersen plant Impfaktion bei McDonald’s

Mobile Teams im Einsatz : Weitere Impfaktionen an verschiedenen Orten im Kreis geplant

Damit sich viele Menschen impfen lassen, gehen der Kreis Viersen und Unternehmen neue Wege.

(biro) Der Kreis Viersen will mehr Bürger dazu motivieren, sich impfen zu lassen. So nimmt der Kreis an der deutschlandweiten Aktionswoche „#hierwirdgeimpft“ von Bund und Ländern teil, Interessierte können sich ohne Termin im Impfzentrum des Kreises Viersen an der Heesstraße in Viersen-Dülken impfen lassen. Außerdem bietet das mobile Impfteam weitere Aktionen an, unter anderem vor Jobcentern und bei McDonald’s.

In der Aktionswoche von Montag, 13. September, bis Sonntag, 19. September, bietet das Impfzentrum für alle Bürger eine Impfung mit den Vakzinen der Hersteller Biontech sowie Johnson & Johnson an. Minderjährige werden nur mit Biontech geimpft und auch nur dann, wenn die Sorgeberechtigten ihr Einverständnis geben. Auch Zweit- und Kreuzimpfungen sind im Impfzentrum möglich. Außerdem können Genesene dort eine Impfung, die sogenannte Booster-Impfung, erhalten, wenn ihre Corona-Infektion mindestens 28 Tage zurückliegt. Wer mit Biontech geimpft wird, kann im Impfzentrum nur die Erstimpfung bekommen, die Zweitimpfung erfolgt dann beim Hausarzt. Denn das Impfzentrum soll zum Ende des Monats geschlossen werden. Das Impfzentrum ist von Montag bis Sonntag täglich von 8 bis 20 Uhr geöffnet.

Auch die Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein, die Unternehmerschaft Niederrhein und die AOK Rheinland-Hamburg beteiligen sich an der Impfwoche. Am Montag, 13. September werden von 9 bis 16 Uhr Impfungen im Kempener Gewerbegebiet angeboten (bei Alders Electronic, Arnoldstraße 19), am Dienstag, 14. September, im Willicher Gewerbegebiet Münchheide von 9 bis 16 Uhr (bei Media Spectrum, Otto-Brenner-Straße 2). Diese Impfungen sind vorrangig für alle Beschäftigen gedacht, die in den Gewerbegebieten arbeiten.

 Außerdem sind weitere mobile Impfaktionen geplant. Seit März haben die mobilen Impfteams des Kreises 140 Stationen im Kreisgebiet angefahren. Sie impften Menschen beispielsweise am Baumarkt, am Supermarkt, bei der Lebensmittelausgabe der Tafeln, an Moscheen. Insgesamt wurden dabei bislang 10 049 Impfungen verabreicht. Für Freitag, 17. September, ist eine Impfaktion bei McDonald’s in Willich geplant, für Samstag, 18. September, bei McDonald’s in Tönisvorst. Die Uhrzeit steht noch nicht fest. Dort können alle ab zwölf Jahre geimpft werden, Unter-16-Jährige nur in Begleitung eines Sorgeberechtigten. Für die Impfungen mitzubringen sind Personalausweis des Impflings, bei Minderjährigen auch Personalausweis des begleitenden Elternteils, Impfpass sowie Einwilligungserklärung, Anamnesebogen und Aufklärungsmerkblatt, jeweils in doppelter Ausführung und unterschrieben.