1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Kempen und Grefrath

Kreis Viersen meldete gleich zweimal weitere positiv getestete Personen

Kreis Viersen meldet neue Infektionsfälle : Neuinfektionen an Schulen und im HPZ

Der Kreis meldete am Samstag gleich zweimal weitere positiv getestete Personen.

. (sk) Der Kreis Viersen teilte am Wochenende neun Neuinfektionen mit dem Coronavirus an Schulen und anderen Einrichtungen im Kreisgebiet mit. Am Samstagmittag sei ein positiv getesteter Schüler an der Robert Schuman Europaschule in Willich bekannt geworden, sowie eine positiv getestete pädagogische Kraft an der Astrid-Lindgren-Schule in Kempen und eine infizierte pädagogische Kraft an der Leonardo-da Vinci-Schule in Willich.

Am Samstagabend meldete sich Pressesprecherin Anja Kühne mit sechs weiteren Infektionsfällen. An der Janusc-Korczak-Realschule Waldniel sei eine Schülerin positiv getestet worden. Zudem gebe es auch je eine infizierte Schülerin am Michael-Ende-Gymnasium in Tönisvorst sowie an der Realschule in Nettetal-Kaldenkirchen. Darüber hinaus gebe es drei neue Infektionsfälle am HPZ in Nettetal-Breyell.