1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Kempen und Grefrath

Kolping-Elferrat: Nach der Sitzung ist vor der Sitzung

Kolping-Elferrat: Nach der Sitzung ist vor der Sitzung

Die Herren waren am Sonntag begeistert. Am Samstag geht es im Kolpinghaus weiter.

Kempen. Hoch her ging es nicht nur sprichwörtlich bei der närrischen Herrensitzung des Kolping-Elferrates. Sie bildete in der laufenden Session als erste von zwei Kolping-Sitzungen den Auftakt des jecken Treibens. Geboten wurde ein buntes Programm mit Musik und Tanz, akrobatischen Einlagen in luftiger Höhe und komödiantischen Darbietungen.

Die Zuschauer ließen sich von dem jecken Treiben auf der Bühne mitreißen, denn ein Höhepunkt reihte sich an den nächsten. Mit den „Unkeler Ratsherren“ stürmte die wohl bekannteste Blasmusikboygroup des Rheinlands den Kolpingsaal. Mit ihren schwarzen Gehröcken und den Zylindern bildeten sie ein optisches Kontrastprogramm zu der mitreißenden und überschäumenden Musikshow. Für ein musikalisches Highlight sorgte auch die Sängerin Edwina De Pooter. Sie brachte nicht nur durch ihre Ausstrahlung, sondern vor allem auch durch ihr Gesangstalent viel Humor und Power auf die Bühne. Die Karnevals-Cover—Band „SO!LALA“ überzeugte mit modernen Interpretationen der Hits der Höhner oder auch der Bläck Fööss. Training für die Lachmuskeln bot der Büttenredner „Herr Sch-a-mitz“ ebenso wie „deä Müllmann“. Hoch hinaus wagten sich die Tanzmariechen des Rheinischen Tanzcorps „Echte Fründe“ und begeisterten die Besucher mit Hebefiguren und fliegenden Tänzerinnen.

Schon am Samstag gibt es die nächste Karnevalssitzung des Elferrates — dann für Damen und Herren. Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn ist um 20.11 Uhr im Kolpinghaus an der Peterstraße. Neben dem Prinzenpaar sind unter anderem die Tanzgruppe „Calypso“ und die Band „De Jodesberger“ mit dabei. Karten zum Preis von 24 Euro gibt es unter Tel. 02152/8096483. lik