1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Kempen und Grefrath

Kempener Rathaus-Möhnen fragen Rübo: "Sind wir auf der Titanic?"

Möhnen haben den Rathausschlüssel : Möhnen: „Volker Rübo, sind wir auf der Titanic?“

Die Kempener Rathaus-Möhnen, allen voran Angelika Arnhold (Tiefbauamt), haben Kempens Bürgermeister Volker Rübo an Altweiber die Leviten gelesen.

Die Kempener Rathaus-Möhnen, allen voran Angelika Arnhold (Tiefbauamt), haben Kempens Bürgermeister Volker Rübo an Altweiber die Leviten gelesen. Und wie! Im Festzelt auf dem Buttermarkt zogen sie im Laufe von Arnholds Rede sogar die Möhnen-Hüte aus und setzten sich stattdessen Rattenköpfe auf. „Die Ratten verlassen das sinkende Schiff...“ Denn wie ein sinkendes Schiff kommt ihnen das Rathaus und die Rumpfmannschaft um Chef Rübo vor: „Herr Klee geht. Frau Schröder ist gegangen. Herr Beyer ist gegangen. Andere kommen erst gar nicht – das Jugendamt ist immer noch führungslos. Das gleiche gilt auch für das Haupt- und Personalamt, die Kämmerei und das Tiefbauamt“. Ausbaden müssten das die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Und weil auch Rübo gehe, würden die Möhnen wie Ratten nun das sinkende Schiff verlassen. Dabei zogen sie Rübo eine rote Kapitänsjacke und einen Admiralshut an und stellten ihm die Frage: „Sind wir auf der Titanic und gehen wir endgültig unter oder sind wir auf der Black Pearl, bei der Käpt’n Sparrow es immer wieder schafft, das Ruder rum zu reißen?“ Seit langem warteten die Rathaus-Mitarbeiter am Buttermarkt auf die Sanierung ihres Hauses. Die Teeküchen seien alt, die Spülen „noch von 1968“. Kühlschränke und Kaffeemaschinen gebe es nur private. Aufenthaltsraum für ein Mittagessen? Auch Fehlanzeige. Trotzdem scheinen die Möhnen die Hoffnung auf Besserung und mehr Personal auch an der Spitze nicht aufgegeben zu haben, denn zum Schluss des Möhnen-Auftritts ertönt Mark Fosters „Sowieso“, also „Es wird gut, sowieso!“ Rübo glaubt auch daran, obwohl er an diesem Altweiber-Morgen nur von Torsten Schröder, dem neuen Technischen Beigeordneten, begleitet wird. Mehr Verwaltungsspitze kommt auf der Festzelt-Bühne 2020 nicht zusammen. Rübo spendete Trost und Zuversicht: „Ihr seid nicht auf der Titanic. Wir reißen das Ruder rum. Aber lasst uns heute doch die blöden Themen zur Seite legen, lasst uns feiern. Alles wird prima.“ Ree