Sportler im Sammelfieber SV Thomasstadt startet Sticker-Aktion in Kempen

Kempen · Der SV Thomasstadt hat jetzt auch ein eigenes Sticker-Album herausgebracht. Hefte und Aufkleber sind ab Samstag, 20. April, bei Rewe erhältlich. Zum Auftakt gibt es ein Fest mit Hüpfburg und Torwandschießen.

Der Verein möchte mit der Aktion „Erinnerungen schaffen, die kleben bleiben“. Die Kinder freuen sich schon darauf, ihre eigenen Bilder in die Hefte einkleben zu können.

Der Verein möchte mit der Aktion „Erinnerungen schaffen, die kleben bleiben“. Die Kinder freuen sich schon darauf, ihre eigenen Bilder in die Hefte einkleben zu können.

Foto: Norbert Prümen

(janj) Fast ein Jahr lang hat ein Orga-Team des SV Thomasstadt an der Kooperation mit dem ortsansässigen Rewe-Partner Nico Barbera an den Vorbereitungen für ein Sticker-Album gesessen. „Ab Samstag, 20. April, startet dann endlich der Verkauf mit einem großen Fest vor dem Rewe-Markt“, sagt Sabrina Kubik, eine der Organisatoren beim SV Thomasstadt. Im Markt können dann die Mitglieder des Vereins und ihre Familien das 120 Seiten starke Heft für fünf Euro bekommen und Bilder-Packs, die jeweils mit fünf Stickern gefüllt sind, für 1,50 Euro kaufen.

Hierfür gibt es Voraussetzungen. „Jedes Mitglied hat fünf Sammelausweise bekommen, die in der Familie verteilt werden können, damit gibt es auch nur die Packs dann gegen Vorlage an der Kasse“, sagt Barbera. Dadurch wollen sowohl der Marktleiter als auch der Verein vermeiden, dass „Vereinsfremde“ besonders an Fotos der Kinder kommen.

Der Traum einmal selbst im Panini-Heftchen zu sein

Als im vergangenen Jahr die Anfrage von Randolf Rips, Ideengeber für diese Aktion beim SV Thomasstadt, auf den Inhaber des Rewe-Marktes in Kempen zukam, war dieser sofort Feuer und Flamme: „Was hätte ich als Kind früher dafür getan, selbst im Panini-Heft abgebildet zu sein“, schwärmt Barbera.

Doch der Weg bis zum fertigen Produkt war lang und aufwendig: Wer möchte überhaupt mitmachen? Eltern hatten Fragen und auch einige Bedenken. Es gab Nachzügler. Die Zusammenarbeit mit dem Anbieter „Sticker Stars“ aus Berlin sei sehr professionell gewesen, dafür musste Barbera dann mehr ausgeben, aber: „Was ist, wenn ich am Ende vielleicht 1000 Euro spare, aber sehr viel selber machen muss? Allein aus der Fußballabteilung waren es fast 700 Mitglieder.“ Doch auch Teams aus anderen Abteilungen wie Beachvolleyball, Badminton oder Darts sind mit dabei. Schon seit Wochen gibt es auf den Sportplätzen kaum ein anderes Thema: Wer zieht sich selbst wohl am schnellsten? Und besonders „scharf“ sind die Kinder darauf, ihr Bild in der „Glitzerversion“ zu ziehen, weiß Sabrina Kubik.

Für einen Einkauf ab 25 Euro
gibt es ein Sticker-Päckchen dazu

Die Aktion läuft bis zum 29. Juni. Ab einem Einkaufswert von 25 Euro bekommt man ein Pack gratis, ab 50 Euro dann zwei und so weiter. Einen Gewinn für sich rechnet sich der Jungunternehmer nicht aus: „Ich hoffe, es wird kostendeckend. Alles, was übrig bleibt, bekommt der Verein“, so Barbera.

Beim Fest am Samstag soll es ab 11 Uhr Torwandschießen geben, Slush-Eis, Bratwurst, Getränke, eine Hüpfburg und noch vieles mehr. Dafür wird ein Teil des Parkplatzes abgesperrt. „Dazu sind alle Mitglieder herzlich eingeladen“, sagt Kubik. Zum ersten Mal stellt der SV Thomasstadt diese Aktion auf die Beine und möchte damit „Erinnerungen schaffen, die kleben bleiben“, so der Slogan. Auch eine Tauschbörse ist für später geplant.

(janj)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort