1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Kempen und Grefrath

Kempen: Spielplätze öffnen wieder, Bolzplätze noch nicht

Lockerungen in der Corona-Krise : Kempen: Spielplätze öffnen wieder, Bolzplätze noch nicht

Die Stadt Kempen setzt die Lockerung des Landes um. Erlaubt ist auf dem Spielplatz eine Begleitperson, die nicht im Haushalt des Kindes lebt.

Wohl in den meisten Familien dürfte diese Nachricht aus Düsseldorf am Wochenende für Begeisterung gesorgt haben: Ab Donnerstag werden die Spielplätze in NRW wieder geöffnet. Auch in Kempen. Wie die Pressestelle der Verwaltung mitteilt, will die Stadt den neuen Erlass der Corona-Schutzverordnung sofort umsetzen. Ab Donnerstag darf also auch in Kempen wieder auf den Spielplätzen getobt und geklettert werden. „Die Bolzplätze bleiben jedoch weiterhin gesperrt“, heißt es aus dem Rathaus.

Das Ordnungsamt weist darauf hin, dass die Nutzung von Spielplätzen nur unter den festgelegten Hygienestandards erfolgen darf. Außerdem gelten weiterhin Regeln, die im Zusammenhang mit dem Kontaktverbot stehen. So dürfen die Kinder von ihren Eltern begleitet werden. Einschränkungen gelten weiter bei Begleitpersonen, die nicht im Haushalt des Kindes wohnen. In diesen Fällen ist laut Stadt nur eine Begleitperson gestattet. Ferner sind die Abstandsregeln (1,50 Meter) einzuhalten, so die Stadt.

Eine weitere Nachricht für Familien mit Kindern: „Die Stadt Kempen hat den Vorschlag der Landesregierung und von den kommunalen Spitzenverbänden ebenfalls für den Monat Mai 2020 umgesetzt. Die Einziehung per Lastschrift für der Elternbeiträge für Kindertagesstätten, Kindertagespflege sowie Angebote aus dem Offenen Ganztag werden ausgesetzt. So werden die Konten der Eltern im Mai 2020 nicht belastet“, heißt es in einer Pressemitteilung. Sollte eine Unstimmigkeit auftreten, so können sich Eltern an das Jugendamt wenden. „Da Elternbeiträge eine städtische Einnahme für alle Kitas ist, wurde die Einstellung der Lastschrift Elternbeiträge für alle Kitas, städtische und anderweitige Trägerschaften, gestoppt.“ Weitere Informationen im Internet:

kempen.de

(tkl)