Gastronomie in Kempen „Monte Castello“ wieder in Kempen

Kempen · Anna und Gerd Blum feiern am 4. November im Restaurant des Tenniscenters St. Hubert ihr Comeback.

 Anna und Gerd Blum im Restaurant des Tennis-Centers.

Anna und Gerd Blum im Restaurant des Tennis-Centers.

Foto: Schoofs/schoofs

Als am 28. Januar 2018 das „Ristorante Monte Castello“ an der Kuhstraße 6 seine Türen schloss und damit ein Stück Gastronomie-Geschichte der Thomassstadt zu Ende ging, kullerte bei vielen Stammkunden die ein oder andere Träne von den Wangen. Die können sich jetzt freuen. Denn Anna und Gerd Blum eröffnen am Freitag, 4. November, das Restaurant im Tenniscenter St. Hubert unter dem Namen „Monte Castello“. Hallenbesitzer Thomas Engels gelang es, die beiden Gastronomie-Fachleute mehr oder weniger aus ihrem Ruhestand zu locken. „Langeweile hatte wir nie. Wir haben bei Familienangehörigen ausgeholfen und Urlaubsvertretung gemacht“, sagt Anna Blum, die sich schon auf viele alte Stammkunden freut.

1980 hatten Giovanna und Angelo Siani ihr Restaurant an der Klosterstraße eröffnet. Das Essen, die familiäre Atmosphäre zogen auch Prominente an wie Inge Meysel, Mike Krüger oder Hans-Joachim Kulenkampff, der sogar zweimal zu Gast war. Im Mai 2001 übernahm Giovannas und Angelos Tochter Anna mit ihrem Mann Gerd Blum das Restaurant. Anna, ausgebildete Restaurantfachfrau, baute ab Mitte der 90er-Jahre den Ausländerbeirat mit auf. „Wichtig war uns der Austausch mit unseren Gästen, das Zuhören bei ihren Problemen“, erinnert sich Anna Blum: „Wir waren Seelsorger, Tröster und Ratgeber.“

Fast das komplette Personal von vor vier Jahren ist zurückkehrt

Ihr Mann Gerd, der in internationalen Gourmet-Treffs wie dem Schweizer Grand-Hotel Regina in Grindelwald gearbeitet hatte, traf mit gutbürgerlich-italienischer Küche, mit badischen Spätzle und Spargel den Geschmack seiner Besucher auf den Punkt. Mutter Giovanna packte jeden Tag noch mit an, schnitt das Gemüse, sorgte für frische Blumen, sah nach dem Rechten. „Mama Monte“ wurde sie liebevoll genannt. Auch Annas und Gerds Töchter Katharina und Gianna verdienten sich dort ein Taschengeld.

Im Tenniscenter St. Hubert finden Anna und Gerd Blum sehr gute Bedingungen für das notwendige Ambiente vor. Viele Gerichte aus der mediterranen Küche von der alten Speisekarte werden angeboten. „Wir haben die Karte aber etwas abgespeckt“, sagt Anna Blum. Die beliebte Pizza „Monte Castello“ fehlt aber natürlich nicht.

Stolz ist das Ehepaar, dass das altbewährte Personal von vor vier Jahren nahezu komplett zum „Monte Castello“ zurückkehrt. Geöffnet ist das Restaurant von Mittwoch bis Sonntag von 11.30 bis 14 Uhr und von 17.30 bis 22 Uhr (sonn- und feiertags bis 21 Uhr). Tischreservierungen, Termine für Familienfeste oder Veranstaltungen: Tel. 0162 7413034 möglich.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort