Bauprojekt in Kempen Planungen für neue Altenheime laufen

Kempen · Gemeinsam mit dem Investor Conesta will die Kempener Hospital-Stiftung das neue Von-Broichhausen-Stift am Schmeddersweg realisieren. Baubeginn soll in diesem Jahr sein. Der Komplex mit vier Gebäuden soll 2026 fertig sein.

 Seit 2018 plant die Kempener Hospital-Stiftung einen Neubau für das Von-Broichhausen-Stift am Heyerdrink.

Seit 2018 plant die Kempener Hospital-Stiftung einen Neubau für das Von-Broichhausen-Stift am Heyerdrink.

Foto: Norbert Prümen

Mit einer längeren Pressemitteilung meldete die Stiftung Hospital zum Heiligen Geist in Kempen kurz vor Weihnachten vorigen Jahres Vollzug: Vorstand und Kuratorium der Stiftung hätten die Verträge mit dem Bauherrn, der Conesta GmbH & Co. KG, über den Bau des neuen Altenheimkomplexes am Schmeddersweg unterzeichnet. Die Stiftung betreibt in Kempen die beiden Altenheime Von-Broichhausen-Stift am Heyerdrink in unmittelbarer Nachbarschaft zum Krankenhaus und St.-Peter-Stift an der Auguste-Tibus-Straße im Kempener Süden.