1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Kempen und Grefrath

Kempen: Parkscheinautomaten beschädigt

Altstadtgeflüster Von Vandalismus, Knotenpunkten und Geflügelhändlern : Mit dem Fahrrad unterwegs

In der Altstadt wurden gleich drei Parkscheinautomaten beschädigt. Die Stadt hat Anzeige erstattet und bittet um HInweise. Es gibt aber auch gute Nachrichten: einen neuen Marktbeschicker für den dienstäglichen Wochenmarkt.

Heute beginnt der Altstadtflüsterer mit den nicht guten Nachrichten, denn gleich drei Parkscheinautomaten in der Altstadt wurden beschädigt. Unbekannte haben Sprühkleber in den Münzeinwurf zweier Geräte auf P5 (hinter der Commerzbank) und eines Automaten auf P13 (hinter Et Kemp’sche Huus) gesprüht, weshalb der Münzprüfer und der Drucker verklebten. Die Reparaturkosten belaufen sich auf bis 1500 Euro. Alle drei Automaten wurden inzwischen wieder instandgesetzt. Die Stadt Kempen hat Anzeige erstatt und bittet darum, falls Beobachtungen gemacht wurden, die zur Aufklärung beitragen, die Kempener Polizei unter 02162/ 3772211 zu informieren. Hinweis: Wenn ein Parkscheinautomat defekt sein sollte und kein Parkschein gezogen werden kann, muss eine Parkscheibe ins Auto gelegt werden.

Neue Fahrradtafeln an Knotenpunkten

Wer sich lieber auf zwei, anstatt auf vier Rädern bewegt, der hat nu Grund zur Freude: Zur Erweiterung der Wegeführung im Knotenpunktnetz werden gerade vom Kreis Viersen die Karten des Radknotenpunktnetzes an den Knotenpunkten angebracht. Die Karten zeigen den Ausschnitt im Bereich Kempen und stellen alle Knotenpunkte mit den Fahrradwegen dar. Im Laufe der nächsten Tage werden an 21 Standorten im Stadtgebiet von Kempen die Tafeln aufgebaut. Dies übernimmt der Baubetriebshof des Kreises, da der Kreis für die Fahrradbeschilderung zuständig ist. Für Anne Koller, Mobilitätsmanagerin Radverkehr, stellen die neuen Fahrradtafeln eine deutliche Verbesserung des Wegweisungssystems für Radfahrende dar. „Diese Karten werten die Beschilderung in Kempen weiter auf und erleichtern die Orientierung vor Ort“, sagt die Kempener Mobilitätsmanagerin. Weitere Informationen zum Knotenpunktnetz sind im neuen Fahrradstadtplan, auf den folgenden Internetseiten zu finden:

www.kempen.de/de/inhalt/radtouren/

www.kreis-viersen.de/de/inhalt-60/radfahren/ zu finden.

Neuer Marktbeschicker
für Dienstags-Termin

Ein immer schönes Ziel, auch im Rahmen einer Fahrrad-Tour, sind die Wochenmärkte. Auf dem Buttermarkt finden diese dienstags und freitags statt. Ab kommenden Dienstag, und vorerst auch nur zum Dienstags-Termin, wird dort ein neuer Martbeschicker zu finden sein: Der Geflügelstand von Familie Engel aus Mülheim. Die Firma Engel bietet Geflügelfleisch und Eier vom eigenen Hof an, saisonal gibt es auch Wild und Lamm.