Aktion in Kempen Jetzt noch für den Frühjahrsputz anmelden

Kempen · In Kempen findet am Samstag, 16. März, wieder die Aktion „Frühjahrsputz“ statt. Noch bis Freitag, 1. März, können sich einzelne Freiwillige, Familien, Gruppen und Vereine anmelden.

 Im vergangenen Jahr sammelten Mitglieder des Segel-Surf-Clubs Müll rund um den Königshüttensee.

Im vergangenen Jahr sammelten Mitglieder des Segel-Surf-Clubs Müll rund um den Königshüttensee.

Foto: Norbert Prümen

(msc/biro) Nun heißt es schnell sein: Noch bis Freitag, 1. März, können sich Freiwillige für die beliebte Aktion „Frühjahrsputz“ anmelden, die in diesem Jahr am Samstag, 16. März, stattfindet. Die Kempener Stadtverwaltung nimmt noch Anmeldungen von Singles und Paaren, Familien, Nachbarschaften, Vereinen und Gruppen an.

Michael Lomanns, Leiter des Referats für Umwelt und Klimaschutz bei der Stadt Kempen, berichtete am Donnerstag, dass inzwischen Anmeldungen von 45 Gruppen vorliegen, die mit insgesamt 395 Teilnehmern in allen Kempener Stadtteilen Müll und Unrat aufsammeln wollen, die unachtsam in die Landschaft geworfen wurden. Angemeldet haben sich in den vergangenen Tagen beispielsweise der Verein „Denk mal an Kempen“, die Straßengemeinschaft Kendelecke und die Highlander vom Niederrhein.

Die gemeinsame Aktion der Stadt Kempen, der Firma Schönmackers Umweltdienste findet in diesem Jahr bereits zum 25. Mal statt. Und das Jubiläum soll auch ein bisschen gefeiert werden: Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind nach der Aktion zwischen 13 und 15.30 Uhr zu einem kleinen Mittagessen im Lokal „Falko“ am Buttermarkt in Kempen eingeladen. Gruppen, die zum Mittagessen kommen möchten, können dies auf dem Anmeldebogen für die Aktion angeben.

Für die Planung benötigt die Stadt Kempen für jede Gruppe eine Kontaktperson, der Anmeldebogen muss pro Gruppe also nur einmal ausgefüllt werden. Auf dem Bogen gibt die Gruppe auch das Gebiet an, in dem sie Unrat aufsammeln will, etwa in einem Park, in einer Grünanlage oder entlang eines Weges. Die Firma Schönmackers stellt Müllsäcke, diese müssen am 16. März bis spätestens 14 Uhr an einem auf dem Meldebogen anzugebenden Abholort abgestellt werden. Greifzangen und Handschuhe bringen die Freiwilligen selbst mit. Sehr große, sperrige Fundstücke können die Helfer an Schönmackers über die App melden. Den Anmeldebogen finden Interessierte im Internet unter der Adresse

(msc/biro)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort