1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Kempen und Grefrath

Kempen: Im Kuhtor sind die Wanderfreunde in Skatlaune

Kempen: Im Kuhtor sind die Wanderfreunde in Skatlaune

Einmal im Monat lädt der Verein Niederrhein zum Karten-Abend ins Kuhtor ein.

Kempen. Freitag Abend brennt Licht im Kuhtor: Auf der Mittelebene des historischen Gebäudes trifft sich der "Verein linker Niederrhein" (VLN), hauptsächlich ein Wanderverein, zu ihrem Kontrastprogramm: dem Skat- und Doppelkopf-Spielen. Wenn die Nacht über die Stadt kommt, Straßen schon größtenteils leer sind und sich ein leichter Nebel legt, gruppieren sich die jeweils drei oder mehr Spieler einer Skat- oder Doppelkopfrunde an sechs Tischen.

Es geht ruhig und gesittet zu, die Anwesenden trinken Tee, eine Tafel Schokolade wird weitergereicht. Und genau das ist es, was das frischgebackene 325. Mitglied des VLN, Dieter Bork (56), Leiter einer Einrichtung für Suchtkranke in Mülheim, an den Treffen so schätzt: "Ich genieße die Spiele-Abende. Es ist ein wunderbarer Ausgleich, der richtig Spaß macht. Dazu versprüht das Kuhtor auch noch eine einzigartige Atmosphäre. Was ich hier so schätze ist die Ungestörtheit, es herrscht keine Kneipenstimmung, alles ist persönlicher."

Zuständig für die Organisation der Spiele-Abend ist der 64-jährige Hubert Baumgart, der seit zwei Wochen Rentner ist und sich von nun an noch intensiver um den Verein kümmern möchte. "Wir treffen uns alle zwei Wochen. Natürlich spielen wir nicht um Geld. Der Verlierer einer jeder Gruppe gibt seinen Mitspielern ein Getränk aus."

Wie gut der Verein gerade älteren Menschen tut, beobachtet Brigitte Leigraf (64), die Vorsitzende des VLN Kempen, oftmals voller Freude: "Man kann stundenlange Gespräche führen. Kommunikation und Gesellschaft sind so wichtig. Bei uns blühen viele richtig auf."

Neue Mitglieder sind stets willkommen. "Natürlich können sie erst einmal zu einer Schnupperstunde vorbei kommen, Atmosphäre und Menschen kennenlernen", so Brigitte Leigraf. Laien sind ebenso eingeladen wie Profis. "Ich erkläre jedem gerne die Spielregeln", freut sich Hubert Baumgart.

Der nächste Spiele-Abend findet am Freitag, 14.November, ab 19.30 Uhr, statt. Die Mitgliedschaft kostet pro Jahr für Familien 23, für Alleinstehende 19Euro.