Kempen: Heilpraktiker Fritz Müller ist gestorben Fritz Müller gestorben

Kempen · Fritz Müller ist tot. Der bekannte Heilpraktiker verstarb im Alter von 64 Jahren am 13. Dezember. Er war Kempen sehr verbunden. Weshalb er viele Dinge initiiert hat, die für einen guten Zweck gedacht waren.

  Fritz Müller hatte seine Praxis an der Vorster Straße.

Fritz Müller hatte seine Praxis an der Vorster Straße.

Foto: Lübke, Kurt (kul)

Dazu zählten unter anderem mehrere Baumspenden, „weil er sich Kempen so verwurzelt fühle“, wie er einmal sagte. 1997 ließ sich Müller als Heilpraktiker zunächst in St. Hubert an der Aldekerker Straße nieder. Dann ging es an den Burgring und schließlich im Oktober vergangenen Jahres an die Vorster Straße.

Als Heilpraktiker stellte Fritz Müller nach eigenen Angaben stets den „Menschen und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt“. Akupunktur, Chiropraktik, Ostheopathie und Bioresonanztherapie – das ist nur ein kleiner Auszug aus dem, was er seinen Patienten anbot. Eine große Rolle spielte zudem der Aspekt der Umweltmedizin. Er befasste sich mit dem Thema Lernschwächen und Konzentrationsschwierigkeiten bei Kindern und Jugendlichen. Meditation und Entspannung versuchte er jungen und alten Menschen nahe zu bringen. Ebenso betätigte er sich als Autor. Sein letztes Buch befasste sich mit dem Thema Kopfschmerzen.

Aber er hatte auch eine Menge Ideen, wie einen Grillworkshop für Frauen oder einen Trommelworkshop für Kinder. 2009 „erfand“ er gemeinsam mit der Metzgerei Thören die Thomaswurst und ein Jahr später zusammen mit der Konditorei Amberg eine Praline, die nach Zimt und Apfel schmeckte. Im gleichen Jahr wurde die Kempenkiste gemeinsam mit der Stadt Kempen vorgestellt. Sie enthielt Produkte örtlicher Unternehmen. Er half den Landfrauen bei der Organisation einer Plätzchen-Tauschbörse. Wenn er etwas zu feiern hatte, bat er immer um Spenden für einen guten Zweck. Zuletzt feierte er 2016 gleich drei Jubiläen: 20 Jahre Naturheilpraxis, 15 Jahre Sommerakademie und 15 Jahre Kempener Gesundheitstipps.

Die Trauerfeier für Fritz Müller ist am Mittwoch, 23. Dezember, um 11 Uhr in der Trauerhalle von Bestattungen Loschelders, St. Huberter Straße 1. Anschließend ist die Urnenbeisetzung auf dem St. Huberter Friedhof.

(Lee)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort