Einkaufen und Co. Handel in Kempen fürchtet Parkplatz-Abbau

Kempen · Die Diskussion um die Parkplatzsituation in der Kempener Innenstadt hat an Fahrt aufgenommen. Neben dem Parkplatz Burgstraße könnte auch der an der Umstraße wegfallen. Der Werbering setzt sich für den Erhalt ein.

 Die Kempener Wohnungsbaufirma Ralf Schmitz hat ihr Interesse bekundet, den Parkplatz hinter der Volksbank-Zentrale an der Burgstraße samt Tiefgarage von der Stadt zu übernehmen, um dort zu bauen.

Die Kempener Wohnungsbaufirma Ralf Schmitz hat ihr Interesse bekundet, den Parkplatz hinter der Volksbank-Zentrale an der Burgstraße samt Tiefgarage von der Stadt zu übernehmen, um dort zu bauen.

Foto: Norbert Prümen

Die Lage im Einzelhandel und in der Gastronomie in der Kempener Altstadt ist – im Vergleich zu anderen Innenstädten – immer noch recht gut. Die zumeist inhabergeführten Geschäfte sind mit den Umsätzen im bisherigen Weihnachtsgeschäft zufrieden. Auch in der Gastronomie ist es nach der Corona-Krise wieder aufwärts gegangen.