Kabarett, Jazz und Familienkonzerte Einzelkartenverkauf für Kultur in Kempen gestartet

Kempen · Wer noch ein schönes Geschenk für Weihnachten sucht, wird im Kulturforum Franziskanerkloster fündig: Für die zweite Hälfte der laufenden Kultursaison hat jetzt der Einzelkartenverkauf begonnen.

 Julian Dawson tritt im Juli wieder in Kempen auf.

Julian Dawson tritt im Juli wieder in Kempen auf.

Foto: Friedhelm Reimann

(biro) Wer noch ein schönes Weihnachtsgeschenk sucht, sollte einen Blick in den Veranstaltungskalender der Kulturszene Kempen werfen: Sie bietet im zweiten Halbjahr der Saison 2023/24 ein abwechslungsreiches Programm in den Bereichen Comedy & Kabarett, Weltmusik, Jazz, Klosterkonzerte, Kultur extra und Kultur für Kinder.

Mit dem Start in den Advent hat nun auch der Einzelkartenverkauf für sämtliche Veranstaltungen begonnen.

In der Reihe „Comedy & Kabarett“ präsentiert beispielsweise Olaf Bossi am 15. und 16. Januar seine „Ausmist-Comedy-Show“ unter dem Titel „Endlich Minimalist – aber wohin mit meinen Sachen?“. Kabarettistin Tina Teubner ist am 19. und 20. Februar zu Gast. Mit Ben Süverkrüp am Klavier stellt sie ihr Programm „Ohne dich war es immer so schön“ vor.

Marcel Kösling und Gäste sind am 18. und 19. März mit einem Mix aus Kabarett, Comedy und Zauberei im Forum St. Hubert zu sehen, und für den 6. und 7. Mai hat sich Matthias Brodowy angekündigt.

Musikalische Schätze entdecken Zuhörer in Konzerten der Reihe „Weltmusik“: Klassische persische Musik steht am 21. März mit dem Rokhs Quartett in der Paterskirche auf dem Programm, traditionelle Musik aus Namibia und anderen afrikanischen Regionen bildet den Ausgangspunkt für Kompositionen, die das Ensemble Shishani & Namibian Tales am 12. Juni zu Gehör bringt. Jazzliebhaber dürfen sich auf die Formation Water Spirit (30. Januar, Campus), das Quartett Elsa um Sängerin Elsa Steixner (15. März, Campus) und das junge Berliner Quintett Conic Rose (16. Mai, Campus) freuen.

In der Reihe „Kultur extra“ erwartet Kempen am 4. Juli erneut Singer-Songwriter Julian Dawson, der in der Stadt eine große Fangemeinde hat.

Auch Karten für die Klosterkonzerte sind ein schönes Geschenk für Musikfreunde. Pianist Alexandre Tharaud etwa stellt am 11. Januar französische Klaviermusik in den Mittelpunkt, das Ensemble Ars Antiqua Austria mit Gunar Letzbor präsentiert am 26. Januar virtuose Werke für Barockvioline. Weitere Termine finden Interessierte unter www.kempen-klassik.de.

Und wer Kindern Tickets unter den Weihnachtsbaum legen möchte, wird in Kempen ebenso fündig: In der Reihe „Knallbunt – Kultur für Kinder“ gibt es ein buntes Programm: Am 25. April etwa sind die Artisanen aus Berlin im Campus zu Gast und zeigen das Stück „Als die Tiere den Wald verließen“ für Zuschauerinnen und Zuschauer ab acht Jahren – mit Puppen, Video und Musik. Mehr zum Programm finden Interessierte unter wwww.kempen.de (dort unter „Kultur & Bildung“, Kulturszene Kempen).

Karten gibt es Im Vorverkauf im Kulturforum Franziskanerkloster, Burgstraße 19 in Kempen, Telefon 02152 9174120, und per E-Mail an

(biro)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort