Kempen: Ein sympathischer Flitzer

Werbung: Martin Kittner bringt die BMW-Flotte von Marcell Jansen unter die Leute.

Kempen. Hey, was macht denn Fußball-Nationalspieler Marcell Jansen auf dem Kempener Kirchplatz! Oder gehört der weiße BMW-Z4 mit Kennzeichen MG-MJ 1002 etwa nicht dem 24-jährigen Ballkünstler von Borussia Mönchengladbach, der mittlerweile seine Brötchen beim HamburgerSV verdient?

"Ja, Marcell fährt den Wagen auch", bestätigt Martin Kittner(38). Meist sitzt aber der Inhaber der Kempener Werbe-Agentur untenlinks.de am Steuer des Flitzers, der mit dem Konterfei des Fußballers beklebt ist.

Hinter der Marcell-Jansen-Geschichte steckt ein Werbe-Gag, den Kittner auf dem Straßenasphalt der Republik inszeniert: Ein halbes Dutzend dieser 204 PS starken Flitzer und anderer BMW-Modelle kurven am Niederrhein und in Hamburg durch die Gegend. Wer Sinn fürs Besondere, automobiles Design und ein Herz für den Fußball hat, kann den Zweisitzer mieten.

Dabei gibt es viele Möglichkeiten. Firmen können beispielsweise in ihrer Pkw-Flotte für Marcell Jansen werben. Oder das Komplett-Paket mit Auto leasen. "Unter einem Jahr läuft da aber nichts", weist Kittner darauf hin, dass man den City-Jumper nicht für einmalige Events wie Hochzeiten oder Jubiläen tage- oder wochenweise chartern kann. Wer sich etwa für einen Z4 entscheidet, wie ihn Martin Kittner fährt, zahlt dafür rund 1000Euro im Monat.

Auftraggeber der weißen PS-Flotte ist Marcell Jansen selbst, der auch einen MG-MJ-BMW fährt und ansonsten seinen bekannten Blondschopf kurz vor der WM werbewirksam durch die Lande kutschieren lässt.

"Der Kontakt hat sich zufällig ergeben, wir sind spezialisiert auf Sport-Werbung", berichtet Kittner, der seit sechs Jahren mit seiner Agentur im Herzen der Kempener Altstadt, An St.Marien16, sitzt. Dort beschäftigt der studierte Informatiker, der vor zwölf Jahren als Quereinsteiger zur Werbung kam, ein Dutzend Mitarbeiter. "Wir haben bereits vier junge Leute zum Mediengestalter ausgebildet", sagt der ehemalige Volleyball-Profi.

Die Adresse An St.Marien16 steuert auch Marcell Jansen regelmäßig an, um sich mit Kittner auszutauschen und Ideen zu entwickeln. "Marcell kommt aus Mönchengladbach und hat noch viel Kontakt zu seiner Heimat. Da ist es bis Kempen nicht fern", so Martin Kittner.

Umgekehrt besucht Kittner den Fußball-Profi- einen der besten Linksfüße im Lande- regelmäßig an der Alster. Und drückt die Daumen, dass der sympathische Fußballer in Südafrika zur Stammformation im Löw-Team gehört und zu seinen unwiderstehlichen Flügelläufen ansetzt- untenlinks natürlich.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort