Kempen: Duo überfällt 21-Jährigen in Kempen mit Messer

Raub : Duo überfällt 21-Jährigen in Kempen mit Messer

Ein 21-Jähriger ist in Kempen überfallen worden. Es begann mit einer harmlosen Frage.

Zu einem schweren Raub ist es am Mittwoch gegen 22.30 Uhr in Kempen zwischen Vorster und Oedter Straße gekommen. Ein 21-jähriger Mann war, nachdem er sich mit seinen Freunden in der Stadt getroffen hatte, alleine nach Hause gegangen. Das teilte die Polizei mit. Auf seinem Heimweg wurde er schließlich überfallen und leicht verletzt.

Mit einer harmlos wirkenden Frage wurde er zunächst in ein Gespräch verwickelt, erklären die Beamten. Zwei Männer hatten ihn nach Feuer gefragt, dann griffen sie ihn an. Nach Angaben der Polizei packte einer der Täter den 21-Jährigen am Arm, während sein Komplize ihn mit einem Messer bedrohte und Portemonnaie und Handy verlangte.

Als der junge Mann erklärte, dass er keine Wertsachen bei sich habe, schubsten sie ihr Opfer zu Boden und durchsuchten seine Sachen. Als der 21-Jährige laut nach Hilfe rief, flüchteten die Täter mit seinem Handy, der Geldbörse und seinem Rucksack.

Wie die Polizei mitteilt hatte ein Verdächtiger längere Haare und sein Komplize trug eine Glatze. Sachdienliche Hinweise werden unter der 02162/377-0 entgegengenommen.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung