1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Kempen und Grefrath

Kempen: Buddha Motors nimmt am WDR2-Wettbewerb teil

Kempener Gruppe Buddha Motors : Ziel: Beste Band im Westen zu werden

Die Kempener Gruppe Buddha Motors nimmt am WDR 2-Wettbewerb teil – und hofft auf Stimmen. Die Sendung läuft am heutigen Mittwochabend.

Radiohören, abstimmen, so soll der heutige Mittwochabend für möglichst viele aussehen. Das zumindest wünscht sich die Kempener Band Buddha Motors. Die sechs Musiker werden ab 20.30 Uhr mit ihrem eigenen Song „actually“ in der Sendung WDR 2 POP zu hören sein.  „Sehr interessanter Song und spannende Harmonien“, soll WDR-Redakteur Helmut Brasse geschwärmt haben, so die Band. Bei der Sendung geht es darum, wer die beste Band im Westen wird. Entschieden wird mit einem Voting im Internet (WDR2 – Szene im Westen). Und da hoffen die Buddha Motors natürlich auf rege Unterstützung.

Die Band wurde 2019
mit neuer Sängerin gegründet

Die Band gibt es seit November 2019. Alles habe mit einer Kleinanzeige: „Sängerin sucht Band“ in einem einschlägigen Online-Forum begonnen. „Und ein E-Mail später sprang bei der ersten Probe gleich der berühmte Funke über“, schreiben die Musiker in ihrer Mail an die WZ. Mit Sängerin Barbara Brüggemann aus Lobberich, dem neuen Schlagzeuger Rolf Aengenendt und einem neuen „wunderbaren Proberaum mit einem alten Konzertflügel innen und zwei neugierigen Eseln vor der Tür“, sei auch der neue Name Buddha Motors entstanden. Keine religiöse Bedeutung, vielmehr stehe er für Bewegung und für sinnvolle Veränderung, die die Erde dringend braucht und „zu der die Band mit ihren Texten und ihrer Musik ein ganz winziges Stückchen beisteuern möchte.“

Die erste CD wurde im
eigenen Studio aufgenommen

Vier der sechs Bandmitglieder Rainer Geraedts, Songwriting/Gitarre, Marco Henz, Gitarre, Lothar Kern, Bass, Martin Voss, Keyboard, spielten seit 2015 als die Band Double Talk. „Wir hatten viel Spaß, einige Clubauftritte und eine Menge eigener Songs – aber immer Pech mit ,The Voice’“, heißt es weiter. Das soll sich mit dem Voting ändern. Zumal die Musiker ihre Stimme und ihren Stil „Rock & Soul“ gefunden hätten: „eigene Songs, eine kraftvolle Mischung aus Indie-Sound, Elementen aus Blues und Jazz und Klangbildern aus Filmmusik.“

Die erste CD „No Looking Back” mit elf Songs haben die Buddha Motors in 2020 in Kempen im eigenen Studio aufgenommen. Drei Singles „Rise up“, „You“ und „acutally“ – der WDR 2 Wettbewerbssong – sind im Internet veröffentlicht. An neuen Stücken basteln die Buddha Motors pandemiebedingt im Distanzmodus, die nächste CD ist in Arbeit und wird auch Stücke mit deutschen Texten beinhalten.

www.buddhamotors.de

(Lee)