1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Kempen und Grefrath

Kempen: Betrüger erbeuten gesamte Ersparnisse einer Seniorin

Enkeltrick : Betrüger erbeuten gesamte Ersparnisse einer Seniorin

Eine 79-jährige Frau ist am Dienstag Opfer von Betrügern geworden. Die Täter hatten sich als ihr Enkel ausgegeben und forderten Bargeld.

Wie die Polizei mitteilt, erhielt die 79-jährige Kempenerin am Dienstag einen Anruf ihres angeblichen Enkels. Die Betrüger schafften es, Vertrauen zu der Seniorin aufzubauen und erklärten ihr, dass sie eine hohe Summe Bargeld benötigen würden. Der vermeintliche Enkel brauchte das Geld, um einer angeblichen Strafe aus dem Weg zu gehen.

Schließlich brachte der Betrüger die Frau dazu, zur Bank zu gehen und ihre gesamten Ersparnisse abzuheben, so die Beamten. Schließlich kehrte die Seniorin gegen 12.45 Uhr mit mehreren tausend Euro zurück. Zu Hause wurde die Seniorin bereits von einer Geldbotin erwartet. Sie gab sich als Bankangestellte aus und kam vom Pottbäckerweg. Erst als die Täterin zu Fuß und ohne Quittung verschwand, schöpfte die 79-Jährige Verdacht.

Die vermeintliche Bankangestellte war zwischen 25 und 30 Jahre alt, um die 1,70 Meter groß und trug eine schwarze Lederjacke und einen großen schwarzen Hut. Zudem hatte sie krause abstehende Haare und sprach fließend Deutsch. Sachdienlich Hinweise nehmen die Beamten unter folgender Nummer 02162/377-0 entgegen.

(red)