Trotz Trennung „Eltern bleibt man ein Leben lang“

Interview | Kempen · Die Liebe geht, die Kinder bleiben: Wenn sich Eltern trennen, ist die Situation auch für Kinder sehr belastend.

 Die Kommunikations- und Konfliktberaterin Dorothee Döring aus Tönisberg geht in ihrem neuesten Buch der Frage nach, wie Eltern ihren Kindern helfen können, eine Trennung möglichst gut zu bewältigen.

Die Kommunikations- und Konfliktberaterin Dorothee Döring aus Tönisberg geht in ihrem neuesten Buch der Frage nach, wie Eltern ihren Kindern helfen können, eine Trennung möglichst gut zu bewältigen.

Foto: Norbert Prümen

Als Dozentin, Referentin und Coach in der Erwachsenenbildung ist Dorothee Döring aus Kempen-Tönisberg viel unterwegs. Die Kommunikations- und Konfliktberaterin gibt Seminare und Workshops an Volkshochschulen und kirchlichen Bildungswerken – und hört dabei oft, welche Probleme Menschen in den unterschiedlichsten familiären Konstellationen umtreiben. Viele Ratgeber zu Themen wie Partnerschaft, Familie, Älterwerden und Trauer hat sie schon veröffentlicht, nun liegt ihr neuestes Buch vor. Unter dem Titel „Und jetzt?: Trotz Trennung Eltern bleiben“ geht sie der Frage nach, wie Eltern ihren Kindern helfen können, eine Trennung möglichst gut zu bewältigen. Das sei machbar, sagt Döring. Wenn beide an einem Strang ziehen.