Kaldenkirchen: Pokale und Urkunden für die Kreismeister

In der Kaldenkirchener Diskothek King’s wurden die besten Sportler des Kreises Viersen ausgezeichnet.

Kaldenkirchen. Rund 450 Schüler feierten mit Lehrern und Betreuern in der Kaldenkirchener Discothek King´s bei der traditionellen Schulsportmeisterehrung. Unter dem Motto "Let´s have a party" hatten die Sparkasse Krefeld und der Kreis-Sportausschuss die Kreismeister des Jahres 2009/2010 eingeladen.

Im Rahmen des Landessportfestes hatten sich mehr als 250 Mannschaften mit rund 2800 Schülern an den ausgeschriebenen Wettbewerben beteiligt. In 65 davon wurden dann die Kreismeister ermittelt. "Ihr habt wieder tolle Leistungen gezeigt und es Euch verdient, heute hier zu feiern und gefeiert zu werden", sagte Schulrat Thomas Bongartz am Mittwoch.

Die Schüler hatten in den elf unterschiedlichen Sportbereichen in verschiedenen Altersklassen in den Disziplinen Handball, Völkerball, Tennis, Tischtennis, Basketball, Fußball, Badminton, Schach, Volleyball, Leichtathletik und Schwimmen jeweils den ersten Platz belegt und waren Kreismeister geworden.

Drei Mannschaften wurden besonders für ihre Teilnahme an den Landesmeisterschaften geehrt: Das Gymnasium Liebfrauenschule Mülhausen hatte im Handball, die Martin-Schule Kempen im Schwimmen und das Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasium in Viersen bei den Leichtathleten an den Meisterschaften teilgenommen.

Für die Kreismeister gab es Pokale und Urkunden. Schüler, Lehrer und Mannschaftsbetreuer feierten eine ausgelassene Party, freuten sich darüber, neue Sportler kennen zu lernen und Erfahrungen auszutauschen. "Hinter jeder erfolgreichen Mannschaft stecken auch erfolgreiche Betreuer", dankte Schulrat Thomas Bongartz Lehrern und Betreuern für ihr Engagement. Außerdem hob er die gute Zusammenarbeit zwischen Schulen und Vereinen hervor.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort