jubiläum Grefrather Kirchengemeinden feiern zusammen ein Fest

jubiläum Grefrather Kirchengemeinden feiern zusammen ein Fest

Die evangelische Kirchengemeinde Grefrath feiert am kommenden Sonntag an und in der Friedenskirche ein großes Gemeindefest, denn die beiden Kirchen in Grefrath (Foto l.) und Oedt — Friedenskirche und Versöhnungskirche — sind jetzt 60 Jahre alt.

Das Gemeindefest beginnt um 10 Uhr mit einem Gottesdienst in der Oedter Versöhnungskirche. Nach dem Gottesdienst in Oedt gibt es eine Planwagenfahrt nach Grefrath, wo gefeiert wird. Um 12 Uhr beginnen die Feierlichkeiten zum runden Geburtstag. Angeboten werden: Sektempfang, Mittagessen mit Grillspezialitäten sowie Spiel und Spaß für alle. Geplant sind auch ein offenes Singen, Kasperletheater und Zaubervorführung. Außerdem gibt es Kaffee und Kuchen sowie Eis.

Die Kirchengemeinde wurde 1961 gegründet. Der Architekt der beiden Kirchen war Karl Sander aus Bedburg (Erft). Die Kirche in Grefrath wurde am 19. Oktober 1958 eingeweiht, die in Oedt am 14. Dezember 1958. Im Jahr 1957 war mit dem Bau begonnen worden. Zuvor gab es in den beiden Orten keine evangelischen Kirchen. Das Grundstück in Oedt hatte Dr. Dietrich Girmes der neuen Kirchengemeinde geschenkt. Die Familie Girmes war selbst evangelisch. In Grefrath ging mit dem Neubau der Kirche auch der Neubau des Kinderheimes des evangelischen Hilfswerks und des synodalen Jugendfreizeitheims einher. mb/Archivfotos: Lübke

Mehr von Westdeutsche Zeitung