Im ZDF: Kempener „Paketboten“-Überfall landet bei Aktenzeichen XY

Opfer wurde im Keller eingesperrt : Kempener „Paketboten“-Überfall landet bei Aktenzeichen XY

Der Überfall auf eine Kempenerin im Wohngebiet „An der Kreuzkapelle“ wird in der Sendung „Aktenzeichen XY“ behandelt. Ermittler erhoffen sich neue Erkenntnisse zum Fall aus dem Mai vergangenen Jahres.

Dieser Fall sorgte Anfang Mai 2019 über Kempen hinaus für großes Aufsehen. Am hellichten Tag war eine junge Frau in ihrem Haus im Wohngebiet „An der Kreuzkapelle“ von Unbekannten überfallen worden. Dabei hatte sich ein als Paketbote getarnter Räuber Zugang zum Einfamilienhaus, Alter Prozessionsweg, verschafft. Das Opfer wurde dabei leicht verletzt; die Täter erbeuteten Geld und Schmuck. Die Ermittlungen in dem Fall waren bislang nicht von Erfolg gekrönt. Nun setzt die Polizei auf die Fernsehsendung „Aktenzeichen XY“. Am 15. Januar ab 20.15 Uhr geht es im ZDF unter anderem um den Kempener Fall vom 8. Mai.

„Leider haben die Ermittlungen bis heute nicht zur Identifizierung der Tatverdächtigen geführt. Neue Hinweise erhoffen sich die Ermittler nun von der Fernsehsendung“, teilte die Pressestelle der Polizei am Dienstag mit. Der leitende Ermittler Roland Steffen wird den Fall im ZDF-Studio mit Moderator Rudi Cerne erörtern. Wie die Polizei zudem mitteilte, hat die Staatsanwaltschaft in diesem Fall auch eine Belohnung ausgesetzt. 2500 Euro könnten bei weiteren Hinweisen von Zeugen ausgezahlt werden.

Täter sperrten das Opfer im Keller des Hauses ein

Zum Hergang des Überfalls: Nach den bislang öffentlich gewordenen Erkenntnissen der Polizei schellte es am 8. Mai gegen 10 Uhr an der Haustür, Alter Prozessionsweg. Die Bewohnerin öffnete die Tür und sah sich dem angeblichen Paketboten gegenüber. „Der Mann stellte ein Paket im Hausflur ab und warf die Frau direkt an der Tür zu Boden. Während des Gerangels betraten zwei weitere vermummte Gestalten, vermutlich Männer, das Haus“, hieß es damals in einer Pressemitteilung der Polizei des Kreises Viersen.

Danach forderten die Täter die junge Frau auf, den Safe zu öffnen. Aus diesem entnahm das Trio mehrere Wertsachen – unter anderem Schmuck. Ebenso forderten die drei Männer weiteres Bargeld von der Frau, das sie ihnen aushändigte. Daraufhin zerrten die Männer ihr Opfer in den Keller des Hauses und schlossen es dort ein.

„Durch lautes Rufen gelang es der Frau, nach etwa 15 Minuten Nachbarn auf ihre Situation aufmerksam zu machen“, so die Polizei. Die Nachbarn konnten die leicht verletzte Kempenerin befreien und alarmierten anschließend die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb damals erfolglos.

Die Sendung „Aktenzeichen XY“ beginnt am Mittwoch, 15. Januar, um 20.15 Uhr im ZDF. Mit Beginn der Sendung schaltet die Polizei im Kreis Viersen auch ein Hinweis-Telefon. Die Ermittler sind bis Mitternacht unter Tel. 02162/377 32 15 zu erreichen. Ansonsten ist die Polizei unter Tel. 02162/3770 für Hinweise dankbar.