Heute bekommt der Spargel eine Hauptrolle — in Parmesan-Creme

Heute bekommt der Spargel eine Hauptrolle — in Parmesan-Creme

Her mit den köstlichen Stangen: Das Rezept mit Käse ist für die weiße und die grüne Variante geeignet.

Kempen. In der vergangenen Marktbummelwoche haben wir ihn ja schon zum Zuge kommen lassen, als appetitlichen Happen zwischen zwei Toasthälften. Heute aber, heute bekommt der Spargel eine Hauptrolle. Das Wetter ist sonnig, die Ernte zieht an, die Preise geben nach — her mit den Stangen auf den Teller.

Wir schlagen eine Variante mit Parmesan-Creme für vier bis sechs Portionen vor. Sie eignet sich für weißen und grünen Spargel, je nach Gusto und Geldbeutel. In den Einkaufskorb kommen:

1,5 Kilogramm Spargel

200 g Parmesan

125 g Crème fraîche

einige Blätter Basilikum

1 Zitrone

1 Eigelb

1 EL Salz 1 TL Zucker Pfeffer

etwas Butter

Marktbummel

Die weißen Spargelstangen gut schälen. Grüne Stangen müssen oft nur im unteren Drittel geschält werden. Die Spargelstangen werden in reichlich Wasser zum Kochen gebracht. Achtung: Im Wasser steckt schon mehr Geschmack als üblicherweise, denn es bekommt Zucker, Salz, Butter und eine halbierte Zitrone als Zugabe.

Den Spargel kochen, bis er gar ist. Grüne Stangen fünf Minuten, weiße einige Minuten länger. Währenddessen die Basilikumblätter sehr fein hacken und mit dem geriebenen Parmesan, der Crème fraîche und dem Eigelb vermischen. Gut salzen und pfeffern.

Eine mit Butter gefettete Auflaufform bereitstellen, die gut abgetropften Spargelstanden darin verteilen und die Parmesan-Creme darüber geben. Alles wird bei 180 Grad im vorgeheizten Backofen fünf Minuten gebacken. Die Parmesan—Creme soll sich schmelzzart über die Spargelstangen legen. Danach den Backofen auf Oberhitze oder Grillfunktion umstellen und die Paste kross anbräunen.

In einer halben Stunde liegt eine Spargelbeilage auf dem Teller, die mit Sicherheit in dieser Saison nicht nur einmal serviert wird. Mit einer Nebenrolle gibt sich der Spargel doch bis zur vierten Juniwoche nicht zufrieden.