1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Kempen und Grefrath

Herbstfest in Grefrath: Vereinsbaumgemeinschaft feiert Jubiläum

Seit 25 Jahren Vereinsbaumgemeinschaft : Zum 23. Mal wird auf dem Grefrather Markt das Herbstfest gefeiert

Seit 25 Jahren steht der Vereinsbaum auf dem Grefrather Markt. Jetzt soll das Jubiläum gefeiert werden — mit dem zweitägigen Herbstfest.

. (ure) Runde 18 Meter streckt sich der Vereinsbaum auf dem Grefrather Marktplatz gen Himmel – prägend für diesen zentralen Ort in der Sport- und Freizeitgemeinde. Aufgestellt hat diesen metallenen Baum die Vereinsbaumgemeinschaft vor 25 Jahren. Nun feiert die Gemeinschaft mit ihren zwölf Grefrather Vereinen und Gruppierungen ihr silbernes Jubiläum und gleichzeitig das 23. Herbstfest.

Eingeläutet werden die Feierlichkeiten am kommenden Samstag, 24. September, um 17 Uhr mit einer Heiligen Messe in der Pfarrkirche St. Laurentius. Der Kirchenchor wird die Messe mitgestalten. Gleich anschließend, um 18.30 Uhr, ziehen die Vereine zum Markt. Das Trommlerkorps der Freiwilligen Feuerwehr wird grüßen, ab 19.30 Uhr soll ein DJ unter dem Riesenfallschirm für gute Stimmung sorgen. Am Sonntag, 25. September, wird ab 12.30 Uhr auf dem Markt ein Bühnenprogramm angeboten. Vorher werden die historischen Traktoren erwartet, die ab 11 Uhr durch Grefrath rollen. Der Musikverein Grefrath, der Oedter Frauenchor, die Niersmatrosen und das Grefrather Jugendtheater präsentieren sich am Nachmittag. Die Kempen Big Band wird den musikalischen Schlusspunkt setzen. Gegen 16 Uhr werden die Gewinner der Tombola bekannt gegeben. „Die Küche zu Hause kann an beiden Tagen geschlossen bleiben“, erklärt Heinz Klingen von der Vereinsbaumgemeinschaft, „unser kulinarisches Angebot ist vielfältig und für jeden Geschmack geeignet.“ Eine Hüpfburg für die Kinder, informative Präsentationsstände verschiedener Vereine, der Trödel der Kolpingsfamilie und auch die Kirmes auf dem Deversdonk bilden das Rahmenprogramm für das silberne Jubiläum.

Erwirtschafteter Gewinn
wird weitergegeben

Als 1997 der Männergesangsverein und Musikverein aus Lind/Kärnten zu Besuch beim Liederkranz in Grefrath war, wurde auch die Idee verwirklicht, diese freundschaftliche Verbindung mit einem großen Fest zu feiern. Höhepunkt war unter anderem die Aufstellung eines Vereinsbaumes auf dem Marktplatz. Darauf sind die Wappen der beteiligten Vereine zu sehen. Ein weiteres Markenzeichen der Gemeinschaft ist der große Fallschirm, der Besucher bei Festen auf dem Markt vor Sonne und Regen schützt.

Seitdem agiert die Vereinsbaumgemeinschaft zwar ohne Vorstand – und trifft ihre Entscheidungen basis-demokratisch – dennoch sind bewährte Strukturen, beispielsweise zur Durchführung für das am letzten Septemberwochenende stattfindende Herbstfest, zu erkennen. Ziel des Fests: den Zusammenhalt der verschiedenen Vereine zu fördern. Einen Gewinn will die Gemeinschaft nicht zwingend erzielen, am Ende sollte eine schwarze Null stehen, erklärt Heinz Klingen. Denn wichtiger sei, weiterhin verschiedene soziale Einrichtungen in der Gemeinde finanziell zu unterstützen. „In den vergangenen Jahren konnten wir so insgesamt 18 000 Euro weitergeben“, sagt Klingen.