Gute Chancen für Karnevalsverein

Gute Chancen für Karnevalsverein

Zum ersten Treffen kamen knapp 25 Interessierte. Ein neuer Termin steht.

Oedt. Das erste offene Treffen zur Gründung eines neuen Karnevalsvereins für Oedt verlief aus Sicht von Mit-Initiator Christian Karpenkiel sehr positiv. „Es waren knapp 25 Leute da, die sich in einer ganz offenen Runde ausgetauscht haben“, berichtet er auf Nachfrage der WZ. „Alle haben gesagt: Das ist eine Super-Sache“, freut sich Karpenkiel über die gute Resonanz. Hintergrund des Treffens ist der Wunsch nach Gründung eines Vereins, der die Organisation des Karnevalszuges in Oedt übernehmen könnte.

Zu dem Treffen in der Albert-Mooren-Halle waren Vertreter von Oedter Vereinen ebenso wie interessierte Privatpersonen eingeladen. Konkret habe man überlegt, welche Aufgaben auf den Verein zukommen könnten, zum Beispiel die Suche nach Sponsoren oder die Organisation der Anmeldungen der teilnehmenden Gruppen.

Nun wollen alle Anwesenden noch einmal in sich gehen und überlegen, welche Aufgabe oder welchen Posten sie übernehmen würden. Am Mittwoch, 21. März, soll es dann ein weiteres Treffen geben, bei dem die Planungen dann konkreter werden können.

Weiterhin bestehe die Option, einen bereits bestehenden Verein zu übernehmen. Dieser Karnevalsverein ruht und der Präsident, der bei dem ersten Oedter Treffen auch anwesend war, hatte die Bereitschaft erklärt, den eingetragenen Verein an Leute abzugeben, die ihn weiterführen wollen. Ob man diese Möglichkeit nutzt oder doch neu gründet, sollen aber dann die möglichen neuen Vorstandsmitglieder entscheiden, so Christian Karpenkiel.

Auch zum zweiten Treffen seien wieder alle Interessierten, die sich für den Karneval in Oedt engagieren wollen, herzlich eingeladen. Am Mittwoch, 21. März, geht es um 19.30 Uhr in der Albert-Mooren-Halle, Niedertor 8, los.

Die Initiatoren würden gerne einen Verein an den Start bringen, damit 2019 wieder ein Nelkensamstagszug durch Oedt ziehen kann. Nach sechs Jahren hatte Werner Hörschkes, der mit Unterstützung der Interessengemeinschaft Oedt & Mülhausen die Organisation des Nelkensamstagszuges ge-stemmt hatte, die Aufgabe abgeben wollen. Für 2018 hatte sich aber kein Nachfolger gefunden. Die Idee ist, im Wechsel mit dem Vinkrather Kinderkarnevalsverein alle zwei Jahre einen Zug zu organisieren. ulli