Großer Bahnhofstest Bahnhöfe in Kempen und Anrath mit guten Noten

Kempen/Anrath · Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr hat die Bahnhöfe in der Region getestet. Unter denen mit den besten Noten landete der Bahnhof in Kempen. Auch Anrath wurde positiv bewertet. Was die Gründe sind und was Nutzer sagen.

 Der Kempnener Bahnhof hat von den Testern der VRR sehr gute Noten erhalten und ist einer der besten getesteten Bahnhöfe in der Region.

Der Kempnener Bahnhof hat von den Testern der VRR sehr gute Noten erhalten und ist einer der besten getesteten Bahnhöfe in der Region.

Foto: Sven Schalljo

Bahnhöfe sind für viele Menschen das Tor zu einer Stadt. Viele Reisende, die per Zug ankommen, erhalten hier den ersten Eindruck ihres Bestimmungsorts, Durchreisende erhaschen zumindest einen Blick aus dem Fenster. Entsprechend wichtig sind sie für die Außendarstellung einer Stadt. Doch viele Bahnhöfe sind in schlechtem Zustand. Nicht so jedoch in Anrath und insbesondere Kempen. Beide bekamen jetzt beim großen Test des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr (VRR) gute Noten. Die professionellen Tester des VRR achteten dabei aber vor allem auf Funktionalität, weniger auf Optik oder architektonische Besonderheiten. So lauteten die Kategorien: Aufenthaltsqualität, Fahrgastinformation und Barrierefreiheit.