Vor der Europawahl 2024 Wahlplakate in Grefrath beschmiert und zerstört

Grefrath · Die Grefrather FDP erstattete Anzeige, weil Wahlplakate zerstört wurden, und setzte zudem eine Belohnung aus. Auch andere Parteien beklagen die Zerstörung ihrer Plakate für die kommende Europawahl.

An der Hinsbecker Straße in Grefrath wurde ein Wahlplakat der FDP, das die Kandidatin Marie-Agnes Strack-Zimmermann zeigt, mit den Worten „Kriegstreiberin“ und „Waffentussy“ beschmiert.

An der Hinsbecker Straße in Grefrath wurde ein Wahlplakat der FDP, das die Kandidatin Marie-Agnes Strack-Zimmermann zeigt, mit den Worten „Kriegstreiberin“ und „Waffentussy“ beschmiert.

Foto: Birgit Jahrke

Alfred Knorr, Ratsherr für die CDU im Grefrather Gemeinderat, teilte zum Ende der Sitzung des Bau- und Planungsausschusses mit, dass mehrere Wahlplakate der CDU und auch der SPD zur anstehenden Europawahl zerstört worden seien. Nun hat auch Birgit Jahrke (FDP) über die sozialen Medien einen Aufruf gestartet: „Wir bieten dem, der zielführende Hinweise auf die Täter geben kann, eine Belohnung in Höhe von 350 Euro an“, schrieb sie.