Grefrath und Nettetal arbeiten zusammen Zwei Kommunen – eine Wärmeplanung

Grefrath/Nettetal · Für die kommunale Wärmeplanung haben Grefrath und Nettetal ihre Kräfte und Kompetenzen gebündelt. Mit dem gemeinsamen Projekt soll geklärt werden, wo konkret eine klimaneutrale Wärmeversorgung möglich ist.

Wenn die Wärmeplanung abgeschlossen ist, soll die Kommune planen können, welche Gebiete wie versorgt werden sollen, etwa mit Fernwärme.

Wenn die Wärmeplanung abgeschlossen ist, soll die Kommune planen können, welche Gebiete wie versorgt werden sollen, etwa mit Fernwärme.

Foto: dpa/Marijan Murat

Das Thema kommunale Wärmeplanung haben sich die beiden Kommunen Grefrath und Nettetal gemeinsam auf die Agenda geschrieben. Um dem Ziel näher zu kommen, unmittelbar vor Ort den Weg zu einer klimafreundlichen und fortschrittlichen Wärmeversorgung zu finden und damit ein weiteres Puzzleteil zur Energiewende hinzuzufügen, bündeln die beiden Kommunen ihre Kräfte.