Sport in Grefrath Reiterverein Graf Holk ehrt seine erfolgreichsten Reiter

Grefrath · Auch für langjährige Mitglieder gab es Auszeichnungen.

Der 1. Vorsitzende Peter Thönes (l.) und die 2. Vorsitzende Christiane Quinders (r.) mit Jugendreiterin Franziska Christmann und Richard Dohmes.

Der 1. Vorsitzende Peter Thönes (l.) und die 2. Vorsitzende Christiane Quinders (r.) mit Jugendreiterin Franziska Christmann und Richard Dohmes.

Foto: RV Graf Holk

(off) Der Reiterverein Graf Holk Grefrath hat bei seiner Jahreshauptversammlung, die erstmals im Sportheim des SSV Grefrath stattfand, seine erfolgreichsten Reiter der letzten Saison geehrt: Senioren: 1. Marvin Völmecke/Chocolate White P (3728 Punkte), 2. Joelle Mihm/Feedback‘ Sima (819), 3. Marvin Völmecke/Aco’s Rock (453), 4. Alexander Thoenes/Costner S (386), 5. Fabienne Bock/Claire Blanche (384). Junioren: 1. Franziska Christmann/GenitoV (1388), 2. Franziska Querido/Amor (728), 3. Felix Christmann/Quick Diamond (149), 4. Michel Quinders/Asschico (109), 5. Michel Quinders/Atina (88), 6. Luciana Alexa Quinders/Malik (73).

Sportwart und Beisitzer
neu gewählt

Bei den Neuwahlen wurden Alexander Thoenes als Sportwart sowie Nina Quinders und Hermann-Josef Thoenes als Beisitzer in den Vorstand gewählt. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Nina Quinders und Hermann Dückers geehrt, für 50 Jahre Paul Douteil und für 60 Jahre Richard Dohmes.

Der Reiterverein mit aktuell 233 Mitgliedern befindet sich im Aufwind mit Neuaufnahmen von zwölf Erwachsenen und zwei Kindern. Das NRW-Projekt „Moderne Sportstätten“ ermöglichte den Grefrathern mit der tatkräftigen Unterstützung ihrer Mitglieder und der beteiligten Firmen eine neue automatische Beregnungsanlage der Reithalle sowie eine neue Installation der Beregnungsanlage auf dem großen Springplatz inklusive Pufferspeicher für das benötigte Wasser und die Unterbringung der Steuerung.

Mit diesen und noch weiteren geplanten Projekten unterhält Graf Holk eine Anlage, um über das ganze Jahr Top-Bedingungen für Training und Turniere zu gewährleisten. Auf der vereinseigenen Anlage im Heitzerend sind bereits die nächsten Veranstaltungen geplant, so am 14. April der Vergleichskampf der Vereine aus Kempen, Vorst und Grefrath, am 1. Mai das Maibaumsetzen der St.-Mathias-Schützenbruderschaft und vom 12. bis 14. Juli das Sommerturnier des RV Graf Holk Grefrath.

(off)