Grefrath: Radfahrer fährt nach Unfall weiter

Fahrerflucht : Radfahrer fährt nach Unfall in Grefrath weiter

Eine 73-Jährige Radfahrerin musste nach einem Unfall mit einem anderen Radfahrer im Krankenhaus behandelt werden. Der unbekannte Radfahrer ließ die verletzte Frau liegen.

Bereits am Dienstag (18.06.) kam es gegen 14 Uhr in Grefrath zu einem Unfall, bei dem sich eine 73-jährige Radfahrerin verletzt hat. Das Verkehrskommissariat Viersen ermittelt in einer Unfallflucht.

Die Radfahrerin aus Grefrath sei auf der Straße „Am alten Friedhof“ in Richtung Schanzenstraße gefahren und habe an der dortigen Einmündung angehalten. Plötzlich sei von rechts ein mit hoher Geschwindigkeit fahrender Radfahrer in die Einmündung eingebogen, berichtet die Polizei. Das Fahrrad der Grefratherin sei zur Seite gefallen, wodurch sie verletzt und zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht worden sei, heißt es im Polizeibericht. Der andere Radfahrer sei einfach weitergefahren, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Das Verkehrskommissariat bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sich unter der Nummer 02162/3770 zu melden.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung