1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Kempen und Grefrath

Grefrath: Neues Dach für die Reithalle

Grefrath: Neues Dach für die Reithalle

Decke in der Halle im Heitzerend ist nicht mehr dicht.

Grefrath. Peter Thoenes, Vorsitzender des Reitervereins Graf Holk, konnte sein Glück kaum fassen, als er am Freitag die Bestätigung vom Gemeindesportverband erhielt: Das Dach der Reithalle im Heitzerend wird erneuert. Fast ein Jahr waren der Gemeindesportverband und Bürgermeister Herbert Kättner im Gespräch.

Jetzt gab der Bürgermeister grünes Licht für die Finanzierung. Die Kosten der Sanierung stehen noch nicht fest, der Reitverein muss sich jetzt um einem Kostenvoranschlag kümmern. Das 35 Jahre alte Dach ist so marode, dass es dort durchregnet und der Sportbetrieb in der Halle darunter leidet. Ein Teil der Kosten könne darüber finanziert werden, dass eine Solaranlage auf dem neuen Dach installiert wird.

Der Verein ist seit 50 Jahren im Heitzerend ansässig. In den letzten Jahrzehnten danach haben die Mitglieder immer wieder in Eigenregie Verbesserungen an der Anlage vorgenommen, bis hin zu einer neuen Entwässerungsanlage.