Grefrath: Kuchen-Fall geklärt - Polizei gibt Entwarnung

Kinder in Grefrath angesprochen : Kuchen-Fall geklärt - Polizei gibt Entwarnung

Ein Vorfall schreckte in der letzten Woche Eltern in Grefrath auf. Ein Unbekannter soll versucht haben Kindern mit Kuchen in sein Auto zu locken. Alles ein großes Missverständnis wie die Polizei nun erklärte.

Der Fall eines Mannes, der in Grefrath am letzten Donnerstag angeblich versucht haben soll Kinder mit Kuchen in sein Auto zu locken, hat sich laut Polizei als harmlos herausgestellt.

Ein Vater hatte die Beamten alarmiert, nachdem seine sechsjährige Tochter ihm von dem Vorfall erzählt hatte. Die Polizei hatte daraufhin Ermittlungen eingeleitet und nun herausgefunden, dass es sich bei dem Mann um des Fahrer eines Tiefkühlservices handelt.

Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass Kinder den Mann auf ihrem Schulweg angesprochen haben und ihn nach etwas „Leckerem“ gefragt hätten. Woraufhin der Mann laut Polizei erklärte, dass er aufgrund der Jahreszeit kein Eis allerdings Kuchen hätte. Er schenkte den Kindern dann etwas davon.

Der Fahrer schilderte der Polizei den Vorfall glaubhaft und erklärte, dass er sich nichts dabei gedacht habe. Die Polizei hat daraufhin die Ermittlungen zu dem Fall eingestellt.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung