Sport in Grefrath Kanu-Wanderclub Grefrath ist jetzt „Aktiver Kanu-Verein“

Grefrath · Der Verein ist auf Wachstumskurs. Neben der Auszeichnung des Deutschen Kanuverbands werden auch starke Zahlen vermeldet. 7302 Kanu-Kilometer legten Mitglieder 2023 zurück.

Kanuwandern ist Sport verbunden mit einem Naturerlebnis.

Kanuwandern ist Sport verbunden mit einem Naturerlebnis.

Foto: KWC Grefrath

(svs) Bei der Jahreshauptversammlung des Kanu-Wanderclubs Grefrath (KWC) gab es gute Nachrichten für die Mitglieder. So verkündete der Vorsitzende Karl Schippers, dass der Verein vom Deutschen Kanuverband für das Jahr 2024/25 als „Aktiver Kanu-Verein“ ausgezeichnet wurde.

Damit werde, so erklärte Schippers, das Engagement der Vereinsmitglieder und des Vereins insgesamt in den vergangenen Jahren gewürdigt. Auch sei der KWC Grefrath mit zwei vom Kanuverband anerkannten Ausbildern, die sowohl für die Weiterqualifizierung der Mitglieder als auch für Einsteigerkurse auf der Niers verantwortlich zeichnen, ebenfalls hervorragend aufgestellt. Nur drei weitere Vereine in ganz NRW würden diese Kriterien so erfüllen, wie es der KWC Grefrath tut, betonte Schippers.

Beeindruckende Zahlen hatte auch Wanderwart Niklas Redecke zu vermelden. Im Wanderjahr 2022/23, das am 30. September endete, seien die Mitglieder des Vereins äußerst aktiv gewesen. Gegenüber der Vorsaison sei die Leistung der von Vereinsmitgliedern gepaddelten Kilometer bei Vereinsveranstaltungen deutlich gestiegen. Beeindruckende 5403 Kilometer waren Vereinsmitglieder im Jahr gemeinsam unterwegs gewesen. Zur Verdeutlichung: Das ist mehr als die Strecke von Grefrahth nach Kabul. Hinzu kämen 1899 allein gefahrene Kilometer durch Mitglieder, so dass der Verein insgesamt auf 7302 Kilometer komme – und damit 2300 Kilometer mehr als ein Jahr zuvor.

Besonders fleißige Kilometersammler waren bei den Damen Ellen Köhler mit 229 Kilometern vor Irene Zinkann mit 156 Kilometern. Bei den Herren zeichnete Niklas Redecke mit 1005 Kilometern für den Spitzenwert verantwortlich. Es folgte Reinhard Thiel mit 756 Kilometern. Wanderwart Redecke hat 2023 die Bedingungen für das Wanderfahrtenabzeichen des Deutschen Kanu-Verbandes in Bronze zum 23. Mal in Folge erreicht, Dem Vorsitzenden Schippers gelang dies zum ersten Mal. Mehr zum Verein unter www.kwc-grefrath.de.

(svs)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort