1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Kempen und Grefrath

Grefrath: Eislaufsaison beendet und Schützenfest verlegt

Wilde Parker : Eislaufsaison beendet und Schützenfest verlegt

Im Niersgeflüster geht es um strengere Parkkontrollen, das Ende der Eislaufsaison und die Verlegung des Vinkrather Schützenfestes.

Brauchtum ist in Zeiten von Corona nur schwer umzusetzen. Karneval ist bereits größtenteils abgesagt. Hier und da finden digitale Veranstaltungen statt. Ein Schützenfest per Video-Stream ist allerdings kaum vorstellbar. Deshalb hat die  St. Laurentius-Schützengesellschaft Vinkrath 1848 e.V. in Abstimmung mit den Grefrather Bruderschaften beschlossen, das Schützenfest auf das Jahr 2022 zu verlegen. „Die Corona-Pandemie würde unser Schützenfest, selbst wenn es durchführbar wäre, erheblich beeinflussen. Ein harmonisches, fröhliches Schützenfest ist unter den Hygienevorschriften und den damit verbundenen Auflagen und Einschränkungen nicht zu erwarten“, heißt es seitens der Bruderschaft. Der neue Termin ist vom 5. bis 10. August 2022. 


Eislaufsaison 2020/2021
frühzeitig beendet

Eigentlich soll man aufhören, wenn es am schönsten ist. Diese Umschreibung trifft so richtig allerdings auf keine Zeit der vergangenen Eislaufsaison zu - Lockdown und Corona-Bedingungen haben auch dem Grefrather Eisstadion zugesetzt. Und so mussten die Verantwortlichen des Grefrather EisSport & EventParks schon Anfang des Monats das offizielle Ende der Eislaufsaison 2020/2021 bekannt geben. „Wir haben die ganze Zeit gehofft, dass wir die Saison weiterführen können, auch wenn es nur für wenige Wochen gewesen wäre. Leider sieht es jedoch nicht nach Lockerungen im Freizeitbereich aus, so dass wir die Saison schweren Herzens für beendet erklären“, berichtet Geschäftsführer Bernd Schoenmackers. Offiziell wäre die Eislaufsaison erst am 14. März 2021 zu Ende gegangen. Nun wird das Eis in der Halle abgetaut und der gesamte Corona-Aufbau vor und in der Halle zurückgebaut. Die Verantwortlichen blicken nun auf die kommenden Monate und hoffen, dass der Event-Betrieb, der sonst nahtlos nach dem Saisonende beginnt, schnellstmöglich starten kann. Der Saisonstart für die neue Saison 2021/2022 ist für Ende September geplant. Alle Informationen gibt es auf der Internetseite

www.eisstadion.de

Wildes Parken in Oedt wird stärker kontrolliert

Die Gemeindeverwaltung Grefrath ist bemüht, die Verkehrssituation an der Hochstraße in Oedt weiter zu verbessern. Daher werden die Kräfte des Kommunalen Ordnungsdienstes in nächster Zeit kontrollieren und darauf hinwirken, dass der Gehweg nahe der Ampel – gegenüber der Metzgerei Heiss – nicht mehr unberechtigterweise zum Parken genutzt wird. „Dass dort geparkt wird, hat sich mit der Zeit so etabliert, soll nun von uns aber konsequenter unterbunden werden“, so Stephan Röttges, der als Fachbereichsleiter unter anderem für Ordnungsangelegenheiten zuständig ist. Die unrechtmäßig parkenden Autos stehen teilweise auch auf dem dortigen Fahrradstreifen und nehmen damit Radfahrern Raum weg, was diese im Straßenverkehr zusätzlich gefährdet. Der Kommunale Ordnungsdienst wird dort in nächster Zeit verstärkt kontrollieren, zunächst aber lediglich „gelbe Karten“ verteilen, um auf die Situation aufmerksam zu machen. In diesem Zusammenhang wird auch verstärkt darauf geachtet, dass die Zeitbegrenzung von 30 Minuten auf den beiden regulären Parkplätzen auf dieser Straßenseite eingehalten wird. Denn diese Parkmöglichkeiten sollen besonders für die Kunden der Metzgerei zur Verfügung stehen und daher nicht dauerhaft besetzt werden.

Kinder und Jugendliche
stärker beteiligen

Kinder und Jugendliche sind von den Entscheidungen der Politik und Verwaltung direkt betroffen und haben ein Recht auf Beteiligung. Am Mittwoch, 24. Februar, findet deshalb um 18.30 Uhr ein Online-Angebot der zuständigen Fachkraft für Kinder- und Jugendbeteiligung der Gemeinde Grefrath statt. Angesetzt sind um die 60 Minuten. Die Jugendlichen können mit Melissa Frühling und anderen Interessierten in Kontakt kommen, sich informieren und Ideen einbringen. Den Einladungslink bekommt man nach vorheriger Anmeldung, am besten per E-Mail. Bei Interesse oder Rückfragen, auch seitens der Eltern, kann man sich an Melissa Frühling wenden, per E-Mail: melissa.fruehling@grefrath.de oder 0151/ 21931961.