1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Kempen und Grefrath

Gesamtschule und Gymnasien in Kempen bieten Info-Abende für Eltern an

Bildung in Kempen : Weiterführende Schulen in Kempen bieten Infoabende an

Für die künftigen Fünftklässler bieten die beiden Gymnasien und die Gesamtschule in Kempen Tage der offenen Tür an.

(biro) Für Kinder, die Schuljahr 2023/24 auf eine weiterführende Schule in Kempen wechseln wollen, und ihre Eltern bieten die Schulen im Stadtgebiet Info-Abende an. Auch Tage der offenen Tür sind geplant. Gleichzeitig macht die Stadt auf die Anmeldetermine aufmerksam, zu denen Eltern die Geburtsurkunde des Kindes oder das Familienstammbuch der Eltern, das Zeugnis des ersten Halbjahrs der vierten Klasse und den Anmeldeschein mit der Schulformempfehlung mitbringen.

Die Anmeldescheine gibt’s in den Grundschulen, wenn die Halbjahreszeugnisse ausgegeben werden. Er wird für die Anmeldung an den weiterführenden Schulen in Kempen und in den Nachbarorten ausgegeben und soll Doppelanmeldungen verhindern. Die Stadt macht darauf aufmerksam, dass die Anmeldung an einer weiterführenden Schule nur mit Anmeldeschein möglich ist.

Die Gesamtschule Kempen, Wachtendonker Straße 38, bietet am Montag, 28. November, 19 Uhr, einen Info-Abend für Eltern an. Tag der offenen Tür ist am Samstag, 3. Dezember, von 10 bis 13 Uhr: Schulleitung, Lehrer, Eltern- und Schülervertreter stellen Unterrichtsfächer, Ganztagsangebote, Sprachen, den bilingualen Zweig und Schwerpunkte im naturwissenschaftlichen, musischen und sportlichen Bereich vor.

Die Gesamtschule nimmt Kinder aus Kempen und Nachbarorten auf und informiert an diesem Tag auch über das Kursangebot in der Oberstufe. Anmeldetermine sind dann am Freitag, 3. Februar, von 9 bis 12 Uhr sowie von 13 bis 16 Uhr, am Samstag, 4. Februar, von 10 bis 14 Uhr, und von Montag bis Donnerstag, 6. bis 9. Februar, täglich jeweils von 9 bis 12 Uhr sowie von 13 bis 16 Uhr.

Weitere Informationen und Anmeldeformulare gibt es unter www.gesamtschule-
kempen.de. Zur Anmeldung an der Gesamtschule sollten die Kinder mitgebracht werden, geschieht das während der Unterrichtszeit, sollten Eltern das mit der Grundschule absprechen.

Das Luise-von-Duesberg-Gymnasium, Berliner Allee 42, bietet am Samstag, 10. Dezember, von 9 bis 15 Uhr einen Tag der offenen Tür an, gestaffelt nach Grundschulen: um 9 Uhr für die Regenbogenschule, um 10 Uhr für die Astrid-Lindgren-Schule und die Gemeinschaftsgrundschule St. Hubert, um 11 Uhr für die Grundschule Wiesenstraße und Tönisberg und um 12 Uhr für die Grundschulen der Umgebung. Ein Anmeldeformular ist unter www.lvd.de hinterlegt. Am Dienstag, 13. Dezember, 19 Uhr, gibt es einen Info-Abend in der Aula, Anmeldetermine sind am Freitag, 3. Februar, 9 bis 18 Uhr, am Samstag, 4. Februar, 10 bis 14 Uhr, am Montag, 6. Februar, 9 bis 18 Uhr, und am Dienstag, 7. Februar, 9 bis 16 Uhr.

Das Gymnasium Thomaeum, Am Gymnasium 4, lädt für Samstag, 26. November, von 9 bis 13 Uhr zum Tag der offenen Tür ein, Eltern und Kinder werden um 9 und 10 Uhr in der Aula begrüßt. Eltern können sich unter www.thomaeum.de online anmelden. Ein Info-Abend für Eltern ist für Dienstag, 29. November, 19.30 Uhr, in der Aula geplant. Anmeldetermine sind am Freitag, 3. Februar, 9 bis 18 Uhr, Samstag, 4. Februar, 10 bis 14 Uhr, Montag, 6. Februar, 9 bis 18 Uhr, sowie Dienstag, 7. Februar, 9 bis 16 Uhr.

Weitere Informationen und Anmeldeformulare sind unter www.thomaeum.de zu finden. Zur Anmeldung an den beiden Gymnasien können die Kinder mitgebracht
werden.

(biro)