Gelungenes Fest am Vereinsbaum

Mit Umzug, Ständen und Musik wurde auf dem Markt gefeiert.

Grefrath. Die Grefrather Vereinsbaumgemeinschaft feierte am Wochenende das 20. Herbstfest unter dem Riesenfallschirm auf dem Marktplatz. Nach der Messe am Samstagnachmittag in der Laurentiuskirche, die musikalisch vom MGV Liederkranz mitgestaltet wurde, gab es einen Umzug der Mitgliedsvereine durch den Ortskern unter musikalischer Begleitung des Trommlercorps der Freiwilligen Feuerwehr Grefrath. Als Tambourmajor fungierte Heinz Klingen, der sich seit Jahren um das Herbstfest der Gemeinschaft kümmert.

Die Vereine führten im Festzug ihre Vereinsfahnen mit und verschiedene Jugendabteilungen waren in Trikots erschienen. Bürgermeister Manfred Lommetz erinnerte in seiner Eröffnungsansprache an die Entstehung der Vereinsbaumgemeinschaft im Jahr 1997. Der Anlass für das erste Fest mit der Errichtung des Vereinsbaumes war der mehrtägige Besuch des Männergesangvereins Lind (Kärnten) beim MGV Liederkranz.

Die Grefrather Jägerschaft sorgte damals für die Beschaffung des 18 Meter hohen Vereinsbaumes. An diesem ortsbildprägenden Vereinsbaum hängen inzwischen die Wappen der Vereine.

Am Samstag ging es nach der Ansprache weiter auf der Bühne mit Musik der Live-Band „Old Iron.“ Für die Kinder gab es am Samstag und Sonntag eine Hüpfburg. Der Kirchenchor hatte vor Hotel Haffmans eine Weinstube geöffnet.

Gestern wurde mit einem großen Musikprogramm weitergefeiert, zu dem verschiedene Vereine beitrugen. Es gab eine Tombola und 14 Vereine informierten an Ständen über ihre Arbeit. Der Erlös des Festes ist wieder für soziale Zwecke und Einrichtungen in der Gemeinde Grefrath bestimmt. mb