1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Kempen und Grefrath

Gegen die Corona-Krise: Gute Laune in Kempener Vorgarten

Humor in der Corona-Krise : Gute Laune in Kempener Vorgarten

Familie Niermann begegnet der Corona-Krise mit viel Humor und einigen kreativen Bastel-Ideen.

Wenn man in diesen Tagen auf der Suche nach Humor und guter Laune ist, könnte es langwierig werden. Fündig wird man in jedem Fall bei Familie Niermann an der Dieckmannstraße 1 in Kempen. Mutter Andrea und ihre drei Kinder (acht, sechs und drei Jahre alt) sind nämlich ganz große Bastel-Fans. Und als solche gestalten sie in diesen kriselnden Corona-Zeiten ihren Vorgarten mit kreativen Ideen. „Angefangen hat alles mit ein paar Windrädern“, berichtet Niermann. Am ersten Wochenende des Kita-Shutdowns habe sie mit ihren Kindern Windräder gebastelt. „Zum Mitnehmen“ standen sie dann im Vorgarten. „Es war einfach schön, zu beobachten, dass die Leute so eine Freude daran hatten“, so Niermann.

Motivation genug für die nächste Aktion, „aus meiner Sicht die bislang schönste“, sagt die kreative Kempenerin. „Nimm Dir, was Du brauchst“ stand auf einer Tafel geschrieben. Darunter hingen Zettel zum Abreißen mit mehreren Substantiven, die man derzeit gut gebrauchen kann: Gesundheit, Lob, Spaß, Hoffnung, Freunde - und auch das im Moment so spärliche Klopapier. „Gesundheit und Klopapier gingen am besten“, berichtet Andrea Niermann.

Ob des großen Erfolges entschloss sich die Familie zur nächsten Aktion. „Humor ist der Knopf, der verhindert, dass Dir der Kragen platzt.“ Dieses Ringelnatz-Zitat stand im Mittelpunkt des Werkes. Unter dem Schild hingen Knöpfe zum Mitnehmen. „Wichtig ist mir grundsätzlich, dass das Material bei uns vorhanden ist. Ich habe also nichts dafür gekauft. Ich liebe das Basteln und lasse der Kreativität freien Lauf“, so Niermann.

Derzeit ist „nur“ ein Schild im Vorgarten aufgestellt. Auf dem steht „Man muss ja sowieso denken, warum nicht gleich positiv“.

Die nächste Aktion, in der Nachbarn und Passanten wieder eingebunden werden sollen, ist im Hause Niermann bereits in Planung bzw. in der Mache. Ein Besuch an der Dieckmannstraße 1 lohnt sich also.