1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Kempen und Grefrath

Fitnesstrainerin Julia Gericke zieht vom Arnoldhaus in Kempen zum Hexkeshof

Neuer Standort am Hexkeshof in Kempen : Fitnesskurse statt Elternschule

Fitnesstrainerin Julia Gericke ist zum Hexkeshof umgezogen. Dort gibt es Yoga, Pilates und Gymnastik.

Kraft tanken für Körper und Seele: In ihrem neuen Gymnastik-Studio Hexkeshof, Oedter Straße 88, bietet die Kempener Fitnesstrainerin Julia Gericke seit Januar Sport- und Gesundheits-Events auf einer breiten Palette. Pilates und Yoga, Jungbrunnen-Trimmen und Entspannungs-Gymnastik. Individuell abgestimmt auf Bedürfnislage, Körperkraft und Altersgruppe. Hier quirlen im Gemeinschafts-Trimm Menschen jeden Alters.

Gericke hat sich bisher in Kempen als Leiterin einer Elternschule, die sie 17 Jahre leitete, einen Namen gemacht – und als Therapeutin für Wellness-Workouts. Jetzt hat sie ihr Programm neu aufgebaut und den Standort, bisher im Arnoldhaus, gewechselt. Das Besondere bei ihrer Arbeit ist die persönliche Atmosphäre: „Bei uns soll man sich wie in einer Familie fühlen“, erläutert Gericke. Die gebürtige Kempenerin arbeitete schon während des Studiums zur Diplom-Kauffrau als Fitnesstrainerin. Ein Schwerpunkt ihres neu aufgestellten Programms ist Pilates, ein systematisches Ganzkörpertraining zur Kräftigung der Muskulatur, primär von Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskeln.

Ein Blick in die Kurspraxis: „Die Schultern schön tief lassen!“ ruft Julia Gericke. Sie steht vor einer Frauen-Gruppe und zeigt, wie man mit einem Theraband die Muskulatur kräftigt. Die Übung gehört zu einem Mix aus Pilates-Tiefenmuskulatur-Training, Stretching-Dehnungen und Entspannungs-Übungen. Zweiter Schwerpunkt: Yoga. Das bietet Gerickes Mitarbeiterin Michaela Heins an, eine professionelle Yoga-Lehrerin. Yoga ist eine aus Indien stammende Lehre, die den Körper an die Seele anschließen will – zur Sammlung und Konzentration, zum Einswerden mit dem Bewusstsein. Durch eine Palette der wirksamsten klassischen Yoga-Übungen wird die körperliche und geistige Mobilität besonders bei Menschen ab 50 erhöht. Wobei Michaela Heins sich auf Hatha Yoga spezialisiert, bei dem ein Gleichgewicht zwischen Körper und Geist vor allem durch Körper- Atemübungen und Meditation angestrebt wird.

Gericke setzt neuerdings auf Wohlfühl-Therapie statt auf Kraft-Anstrengung. Der Aufbau der Psyche ist für sie mindestens so wichtig wie die Stärkung der Physis. „Mein Ziel bei der Abendgymnastik: Meine Kursteilnehmer sollen nach einem anstrengenden Tag runterfahren. Ich möchte sie mental und körperlich darauf einstimmen, während der Nachtruhe zu sich selbst zu finden.“

Sie geht auch auf die Herausforderungen ein, die Corona bietet. Seit zwei Jahren bietet sie einen Teil ihrer Kurse online, so dass man sie zu Hause auf den Schirm bekommt, mit ihr kommunizieren und bequem im Wohnzimmer mitturnen kann. Dafür sind ein PC, ein Tablet oder sogar ein Smartphone mit Internetzugang ausreichend. Um Fragen zu stellen und ins Gespräch zu kommen, ist eine Webcam sinnvoll. Man muss lediglich die Zoom-App auf dem Handy haben beziehungsweise auf dem Rechner das Zoom-Programm kostenlos herunterladen und sich registrieren. Als Hilfsmittel empfiehlt sie eine Gymnastik- oder Yogamatte. Vor jedem Bildschirm-Treff werden die Teilnehmer informiert, was sie bereit halten sollten. Zum Beispiel einen Stuhl, Wasserflaschen oder ein Badehandtuch.

Mehr unter Telefon 02152/53868 oder online unter

www.elternschule-kempen.de