1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Kempen und Grefrath

Grefrath: Feuerwehr rettet Schwan — und zwar zweimal

Grefrath : Feuerwehr rettet Schwan — und zwar zweimal

In Grefrath hielt ein Schwan am Donnerstag die Feuerwehr auf Trab.

<

p class="text">

Grefrath/Kempen. Einen ungewöhnlichen Doppel-Einsatz gab es am Donnerstag für die Grefrather Feuerwehr. Auf der B 509 zwischen Grefrath und Kempen hatte sich ein Schwan verlaufen. Zwei Polizisten entdeckten das Tier gegen 15.40 Uhr auf der Bundesstraße. Die Beiden konnten aber gegen den flinken Schwan nichts ausrichten und holten die Kollegen der Feuerwehr zu Hilfe. Nach Angaben von Sprecher Edmund Laschet rückten zehn Wehrleute aus. Ihnen gelang es dann, den Schwan mit einer Decke einzufangen. „Wir haben das Tier dann mit dem Wagen zu den Niersauen gebracht“, sagt Laschet. Kurze Zeit später erhielt die Feuerwehr erneut einen Anruf. Diesmal wurde der Schwan auf dem Radweg in Höhe des Grefrather Netto-Marktes — unweit der Niersauen — entdeckt. Erneut fingen die Feuerwehrmänner das Tier und brachten es zur Niers. tkl