1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Kempen und Grefrath

Eisstadion: Schlittschuh-Diebe schlagen schon wieder zu

Eisstadion: Schlittschuh-Diebe schlagen schon wieder zu

Zum 5. Mal in diesem Jahr wurde im Eissportzentrum eingebrochen. Erneut hatten es die Täter auf den Schlittschuh-Shop abgesehen.

Grefrath. Erneut haben Einbrecher im Grefrather Eissportzentrum zugeschlagen. Wie die Polizei mitteilt, brachen Unbekannte zwischen Montag, 18.30 Uhr, und Dienstag, 7.50 Uhr, ein. Sie brachen mehrere Türen auf und gelangten so in den privat betriebenen Schlittschuh-Shop im Eingangsbereich der Halle. Zur Beute konnte die Polizei bislang keine Angaben machen. Nach Angaben der Pressestelle konnte der Ladenbestand noch nicht mit dem Betreiber abgeglichen werden.

In eben jenen Schlittschuh-Shop waren Einbrecher schon in der Silvesternacht eingebrochen. Die durchaus spektakuläre Beute waren damals 250 Paar Schlittschuhe (die WZ berichtete). „Zudem versuchten die Täter vergeblich, einen Tresor im Geschäft zu öffnen“, teilte die Polizei damals mit. Dies kann nach Angaben der Behörde der Grund sein, warum die Unbekannten wenige Tage erneut den Shop aufsuchten. Sie scheiterten dann bei dem Versuch, den Tresor mit einem Flexgerät zu öffnen.

Im Laufe des Jahres kam es im Eisstadion zu weiteren Einbrüchen. Der vom vergangenen Montag war bereits der fünfte in diesem Jahr. In mindestens einem weiteren davon hatten es die Einbrecher abermals auf das Schlittschuh-Geschäft abgesehen. Und zwar in der Nacht zum 6. Februar: Wie die Polizei damals gemeldet hat, hebelten Unbekannte die Eingangstür auf und gelangten so in die Räume des Shops. Was gestohlen wurde, wollte die Polizei damals nicht mitteilen. Nach WZ-Informationen wurden erneut etwa 200 Paar neue Schlittschuhe gestohlen.

Zum aktuellen Fall ist die Polizei auf der Suche nach Hinweisen: Tel. 02162/3770. tkl