Ein Blech mit Antipasti aus dem Ofen

Dieses Gemüsegericht zeichnet sich durch geschmackliche Vielfalt aus.

Kempen. Das Wetter weiß zurzeit nicht, was es will. Wolkenbruch oder Hochsommerhitze. Wir aber wissen, was auf den Tisch kommt. Heute Antipasti direkt au dem Ofen. Hier die Zutaten, mit denen Sie vier Personen satt bekommen:

250 g Schalotten

2 kleine Zucchini 1 kleine Aubergine

2 Paprikaschoten 3 Knoblauchzehen 500 g Kartoffeln 1 Dose Artischockenherzen (200 ml)

2 Bio-Zitronen

150 g gutes Olivenöl grobes Meersalz und Pfeffer

1 halbes Glas getrocknete Tomaten in Öl (160 ml)

1 Dose große weiße Bohnenkerne (200 ml)

1 Topf Basilikum

300 g Mozzarella

100 ml Balsamico-Essig

Ab in die Küche: Schalotten schälen und halbieren, gewaschene Zucchini und die Aubergine in Scheiben schneiden, Paprika in Stücke schneiden, Knoblauch schälen, Kartoffeln schälen und halbieren. Damit ist schon viel erledigt. Nun die Artischocken aus dem Glas abtropfen lassen und schon einmal den Backofen (Umluft 175 Grad) anwerfen.

Marktbummel

Nun eine der Zitronen in Spalten schneiden, die andere auspressen. Der gewonnene Saft wird mit Olivenöl vermengt. Das Gemüse auf dem Blech wird mit diesem Zitronenöl beträufelt, gesalzen und gepfeffert. Das Blech bleibt für 75 Minuten im Ofen. Nach einer Dreiviertelstunde sollte das Gemüse gewendet werden.

Zum Schluss die getrockneten Tomaten abtropfen lassen, das Öl aber auffangen. Die Tomaten werden — wie die Basilikumblätter - klein geschnitten, der Mozzarella gewürfelt. Diese kalten Zutaten mit dem Gemüse vermengen. Essig und etwas Tomatenöl darüber träufeln, noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Brot dazu. Passt. Bei jedem Wetter!