1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Kempen und Grefrath

Drei Hauptgewinner bei Weihnachtslotterie des Werberings Kempen

Die Hauptziehung zur Weihnachtsverlosung des Kempener Werberings war online zu verfolgen : Kempenerin gewinnt 5000 Euro

Drei alteingesessene Kempener gewinnen die Hauptpreise bei der Weihnachtslotterie des Kempener Werberings. Dank Lockdown war die Beteiligung nicht so groß wie in den vergangenen Jahren.

Die Hauptziehung der Weihnachtsverlosung des Kempener Werberings wurde bereits mit Spannung erwartet. Eigentlich sollte diese schon am 9. Januar stattfinden. Da hatte man noch die vorsichtige Hoffnung, die Geschäfte dürften Ende Januar wieder öffnen. Da aber nach wie vor ungewiss ist, wann dieser Fall eintreffen wird, hatten sich die Mitglieder des Werberings darauf verständigt, die Teilnehmer nicht noch länger warten lassen zu wollen.

Traditionsgemäß findet die Ziehung öffentlich statt und lockt auch immer neugierige Zuschauer ins Werberingbüro. Dies ist wegen der Coronaschutzbestimmungen aktuell aber nicht möglich. Deshalb ging der Werbering neue Wege und veranstaltete die Auslosung als Live-Stream auf der Social-Media-Plattform Facebook. Zwischenzeitlich sahen über 60 Leute zu, wie Glücksfee Heike Camps unter der Aufsicht von Vize-Bürgermeister Hans-Peter van der Bloemen die drei Hauptgewinner und 100 Gewinner von 30-Euro-Verzehr- und Geschenkgutscheinen aus der riesigen Lostrommel zog. Insgesamt etwa 50.000 Teilnehmerkarten lagen in dieser zur Auswahl. Weniger als in den vergangenen Jahren, was auf den Lockdown im Dezember zurückzuführen ist. Damit erklärt sich auch der signifikant hohe Anteil von Kempener Teilnehmern.

Und so waren es auch drei eingesessene Kempener, die das große Glück hatten: Rainer Schmidt gewann den dritten Preis über 1000 Euro in bar, die 78-jährige Gerlind Blättler freute sich über 2000 Euro und den Hauptpreis, 5000 Euro in bar, durfte Petra Völlings in Empfang nehmen. Auch unter den Masken, die alle bei der corona-konform organisierten Gewinnübergabe im Werberingbüro auf der Neustraße trugen, war die große Freude und ein strahlendes Lächeln spürbar. Gerlind Blättler erklärte sie wolle 500 Euro ihres Gewinns an die Tafel spenden und Petra Völlings überlegt, ob sie das Geld nun in einen lang gehegten Wunsch investiere: Ein E-Bike.

Die Gewinner­listen aller sechs Wochen­ziehungen sowie der Haupt­ziehung können auf der Internetseite des Werberings unter News „Weihnachts­verlosung 2020“ abgerufen werden. Außer­dem hängen die aktuellen Gewinner­listen in allen Werbering-Geschäften aus. Die Gewinn­gutscheine können noch bis Ende Juni 2021 bei Radsport Claaßen, Judenstraße 22-24, während der Öffnungs­zeiten gegen Vorlage des Personal­aus­weises abgeholt werden.