Meinung : Debakel und Triumph

Die sogenannten Volksparteien haben ein Debakel erlebt — auch im Kreis Viersen. Bei den Zweitstimmen verliert die CDU im Vergleich zu 2013 etwa acht, die SPD rund vier Prozent. Auch wenn Uwe Schummer und Udo Schiefner dies nicht in erster Linie zuzuschreiben ist, müssen sich die beiden Abgeordneten fragen, warum sie die Menschen nicht ausreichend überzeugen konnten.

Ein Grund ist ohne Frage die starke FDP. Auch wenn die Liberalen im Kreis Viersen traditionell gute Ergebnisse einfahren, ist das Endresultat von rund 16 Prozent ein Triumph.

Die AfD im Kreis ist im Vergleich zum Bund zwar deutlich schwächer. Dennoch sind mehr als sieben Prozent für eine rechtspopulistische Partei erschreckend. Für die AfD will nun Kay Gottschalk die Interessen des Kreises in Berlin vertreten. Wie der Hamburger das tun will, weiß er wohl selbst noch nicht. Möglicherweise steht das aber auch nicht im Fokus seines Interesses.

Mehr von Westdeutsche Zeitung