1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Kempen und Grefrath

Comedy und Kabarett in Kempen: Nachholtermine bekannt gegeben

NRW : Termine für das Nachhol-Abo in Kempen stehen fest

.(ure) Das Kempener Kulturamt hat jetzt die Termine für das Nachhol-Abonnement für Comedy und Kabarett bekannt gegeben. Im Abo eingeschlossen sind ein Termin aus der Saison 2019/20 und fünf Termine aus der Saison 2020/21. Alle Veranstaltungen finden im Forum St.Hubert statt.

Am jeweiligen Abend sind zwei Veranstaltungen terminiert, die erste um 18.30 Uhr, die zweite um 20.30Uhr. Eine „neue“ Saison gebe es wegen der vielen Nachholtermine nicht, hieß es aus dem Kulturamt. So wurden die Termine für die Saison 2021/22 um ein Jahr verschoben.

Den Start machen die „Nachtschnittchen“

Los geht es mit den „Nachtschnittchen“ mit Sascha Thamm, Christian Hirdes und Kevon o Neal am Montag, 30. August, und Dienstag 31. August. Moderieren wird Helmut Sanftenschneider. Die kultige Show aus dem Ruhrgebiet hat seit rund 15 Jahren eine feste Anhängerschaft. Die „Promis“ der Comedy, Kabarett und Kleinkunst treffen sich hier an einem einzigen Abend. Und der stecke wie immer voller Überraschungen, meint Helmut Sansftenschneider.

„Denn er weiß nicht, was er tut“ – so heißt das Programm von Sascha Korf. Er kommt am Montag, 26. September, und Dienstag, 21. September ins Forum nach St. Hubert. Im Gepäck hat er Schnelligkeit, Energie und Situationskomik, Alltagsbetrachtungen und Improvisation. Er befinde sich auf dem Weg ins ultimative Glück, sagt er und muss in diesem Zusammenhang auch die Frage stellen: Was ist eigentlich Glück?

Thomas Schreckenberger
bietet „Hirn für alle“

Thomas Schreckenberger stellt sich am Montag, 25. Oktober, und Dienstag, 26. Oktober, vor. Zu diesen Terminen werden die Uhrzeiten zu einem späteren Termin bekannt gegeben. Außerdem gelten diese Nachholtermine nur für diejenigen, die sich diese Veranstaltung aus der Spielzeit 2019/20 nicht haben erstatten lassen. Spannend wird es alle Male, denn Schreckenberger hat sein Programm „Hirn für alle“ getauft.

Völlig „meschugge“ – so kommt Frank Fischer am Montag, 29. November, und Dienstag, 30. November, daher. Selbstbewusst äußert sich Johannes Floehr am Montag, 7. März, und Dienstag, 8. März: „Ich bin ganz mein Humor“. Eine wohl überlegte Portion Skepsis bringt Jess Jochimsen am MOntag, 4. April, und Dienstag, 5. April, mit. Er nennt sein Programm: Meine Gedanken möchte ich manchmal nicht haben. Kabarett. Songs. Dias.“

Weitere Informationen, auch zum Ticketverkauf und zu den aktuellen Einlass-Bedingungen (Maske, Test, vollständige Impfung, Nachweis zur Genesung) gibt es unter www.
kempen.de/Veranstaltungen.

(ure)