CDU Kempen: Wechsel an der Fraktionsspitze

Politik : CDU Kempen: Wechsel an der Fraktionsspitze

Fraktionschef Wilfried Bogedain hört auf, Jochen Herbst folgt nach. Er führt die Fraktion nun bis zur Kommunalwahl 2020.

Nach der Bekanntgabe des Bürgermeisterkandidaten Philipp Kraft teilte die CDU am Donnerstag eine weitere prominente Personalentscheidung mit: Fraktionschef Wilfried Bogedain und sein Stellvertreter Jürgen Klement legen zum 1. Oktober ihre Ämter nieder. Sie hätten so den Weg frei gemacht für einen Wechsel im Fraktionsvorstand, heißt es in der Mitteilung.

„Ich kandidiere nicht mehr für die Kommunalwahl 2020 und habe immer deutlich gemacht, dass mir daran gelegen ist, den Fraktionsvorsitz schon in der laufenden Amtszeit weiterzugeben“, so Bogedain. Beim Wechsel von Rudi Alsdorf auf ihn selbst habe Bogedain die Erfahrung gemacht, „dass ein vorzeitiger und geordneter Übergang sinnvoll ist“. Dieser Wechsel wurde 2004 vollzogen, seitdem führt der St. Huberter die CDU-Fraktion.

Nun übergibt Bogedain das Zepter an Jochen Herbst. Er sei mit „großem Einvernehmen“ in der Fraktionssitzung am Mittwochabend zum neuen Vorsitzenden gewählt worden. Herbst ist seit fast 30 Jahren im Stadtrat und war von 2006 bis 2010 Parteivorsitzender der Kempener CDU.

Nachfolger des Stellvertreters Jürgen Klement wird Gerd-Wilhelm Stückemann, bislang Beisitzer im Fraktionsvorstand. Diesen Posten wiederum übernimmt Stefanie Beyss. Weiterhin gehören Peter Fischer als weiterer Stellvertreter und Heike Höltken als Geschäftsführerin dem Fraktionsvorstand an.

Wie es nach der Kommunalwahl an der Spitze des Fraktionsvorstandes weitergeht, sei noch offen. Dies sei eine Entscheidung, die nach einem feststehenden Wahlergebnis zu treffen sei, so Geschäftsführerin Höltken auf Nachfrage. Fest stehe, dass Jochen Herbst wieder um ein Ratsmandat kandidieren möchte.

Mehr von Westdeutsche Zeitung