Bürgerverein hat für 2018 viele Pläne

Bürgerverein hat für 2018 viele Pläne

Der Vorstand zog eine positive Bilanz für das vergangene Jahr.

Kempen. Bei der Jahreshauptversammlung des Bürgervereins Kempen-Hagelkreuz im Pfarrheim Christ-König zog Vorsitzender Willi Stenhorst eine positive Bilanz für das vergangene Jahr. Er lobte zum einen die leicht gestiegenen Mitgliederzahlen, zum anderen das gelungene Bürgerfest und den Nikolausempfang. Auch die Kassenlage des Vereins sei positiv, wie Kassenwart René Birmes berichtete. Ein großer Teil des Geldes soll im Jubiläumsjahr in besondere Aktivitäten gesteckt werden.

Geplant ist, beim Bürgerfest ein zusätzliches attraktives Spielgerät bereitzustellen, ein Sonderheft der Stadtzeitung „Stadtklatsch“ herauszugeben sowie eine Kabarettveranstaltung und ein Konzert zu veranstalten. Zudem folgen der Blumenzwiebelaktion aus dem vergangenen Jahr nun weitere Pflanzen für die beiden Beete entlang des Hagelkreuzwegs.

Bei der Mitgliederversammlung standen auch die Vorstandswahlen an. Willi Stenhorst wurde in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt, neuer Geschäftsführer ist Ulrich Buchholz. Zu neuen Besitzern wurden Edith Schrömges und Jakob Küppers gewählt.